News


Bundesländer richten Arbeitsgruppe zum Wolf ein

08.05.2017
Die Umweltministerkonferenz der Bundesländer hat gemeinsam mit dem Bund beschlossen, eine länderoffene Arbeitsgruppe zum Thema Wolf einzurichten. Federführend soll dabei Brandenburg als Vorsitzland der Umweltministerkonferenz sein. Hintergrund ist, dass das Thema Wolf aus Sicht Brandenburgs von besonderer Bedeutung geworden ist. Nicht nur in Brandenburg, sondern auch in weiteren Flächenländern werden die Eckpunkte eines Wolfsmanagementplanes aktuell kontrovers diskutiert. Die Arbeitsgruppe soll sich mit den Themen „Günstiger Erhaltungszustand des Wolfs“ und „Definition und Umgang mit Problemwölfen“ befassen und zur nächsten Umweltministerkonferenz einen Bericht vorlegen.
Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg
Stallpflicht in Schleswig-Holstein vollständig aufgehoben 24.05.2017
Zebras nutzen die Erinnerung zur Wanderung 24.05.2017
Tierarzneimittelmarkt ist auch im Jahr 2016 gewachsen 24.05.2017
Hepatitis E-freies Fleisch als Marktchance für Fleischerzeuger 23.05.2017
Liste der bedrohten Arten bei Brutvögeln wird immer länger 23.05.2017
52 von 75 einheimischen Nutztierrassen sind gefährdet 23.05.2017
In Sachsen-Anhalt steigt die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe 23.05.2017
Backhaus übergibt Tierheimen Förderbescheide in Höhe von 307.000 Euro 23.05.2017
Provieh empört über die Lockerung des Verfütterungsverbots tierischer Fette an Wiederkäuer 22.05.2017
Jede zweite Zecke in Österreich ist Überträger von Krankheitserregern 22.05.2017
Wölfe reißen 30 Schafe trotz Elektrozaun 22.05.2017
Schmidt spricht sich für Lokalanästhesie bei der Ferkelkastration aus 22.05.2017
BTK begrüßt Gesetzentwurf zum Verbot der Schlachtung hochträchtiger Tiere 22.05.2017
Milchviehhalter gehen von weiter steigenden Erzeugerpreisen aus 19.05.2017
Hessens Runder Tisch Tierwohl trifft Vereinbarungen für mehr Tierwohl 19.05.2017
Aktuelle Risikoeinschätzung des FLI zur Geflügelpest 19.05.2017
Vor der Reise mit Tieren an Gefahren denken 19.05.2017
Abgeordnete sprechen sich für Schlachtverbot trächtiger Tiere aus 18.05.2017
Greenpeace findet resistente Keime in Schweinegülle 18.05.2017
Nestzerstörung für den Bau von Windkraftanlagen keine Seltenheit 18.05.2017
BMEL sucht Praktiker für mehr praxisnahe Rechtsetzung 18.05.2017
Biber in Deutschland wieder weit verbreitet - Jäger fordern Überarbeitung der Schutzrichtlinie 17.05.2017
EU-Kommission will Elektrofischerei genehmigen 17.05.2017
USA steigert Schweinefleischexporte um knapp 20 Prozent 17.05.2017
Kakadus können mit Werkzeug umgehen 17.05.2017
Aromatherapie gegen Stress bei Pferden 16.05.2017
Hessischer Tierschutzpreis erneut ausgeschrieben 16.05.2017
Pelztierhaltung und Schlachtung trächtiger Rinder im Bundestag 16.05.2017
Schulung von Ärzten als Ausweg aus der Antibiotika-Falle 16.05.2017
Wildtieren vor der Frühmahd eine Chance zur Flucht geben! 15.05.2017
Hinweis

Hier werden immer die 30 aktuellsten Nachrichten angezeigt.
Ältere Nachrichten und eine komfortable Suchfunktion finden
Sie in unserem News-Archiv.
zurück

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem Vetion.de - Newsletter

Login eLearning-Kurse

Hier geht es zum Login für alle aktuellen eLearning-Kurse.

Veti-Kalender 2017/18

Hier können Sie über das neue Titelbild des Veti-Kalenders 2017/18 mitentscheiden. >>>>

Jobbörse / Kleinanzeigen

Unter Jobbörse/ Kleinanzeigen finden Sie u.a. folgende Anzeigen:

Internist/-in mit Erfahrung gesucht!
Datum: 24.05.2017 >>>>

Tierarzt / Tierärztin 80% für den Schweinegesundheitsdienst in Sempach (Schweiz), mit Option auf 100%
Datum: 24.05.2017 >>>>

Termine

Internationale Huftagung - Diagnose Hufrehe
vom 10.06.2017 bis 11.06.2017 >>>>

EuroCongress für Tiermedizinische Fachangestellte
vom 24.06.2017 bis 25.06.2017 >>>>

Staatliches Tierwohllabel

Was meinen Sie dazu? Blitzumfragen zu aktuellen Themen aus Tiermedizin und Tiergesundheit

Zur Umfrage >>>>