News


Mecklenburg-Vorpommern will für einen ASP-Ausbruch gerüstet sein

08.02.2019
Das Land Mecklenburg-Vorpommern bereitet sich intensiv auf einen möglichen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest (ASP) vor. Derzeit proben Mitarbeiter der Landesforstanstalt den Aufbau eines 50 Kilometer langen Elektrozauns, der bereits Ende 2018 beschafft worden war. „Sollte die ASP hierzulande festgestellt werden, sind wir handlungsfähig“, sagte Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Till Backhaus. „Durch die Errichtung eines Zaunes haben wir im Falle des Ausbruchs der ASP bei Wildschweinen die Möglichkeit, ein sogenanntes Kerngebiet abzusperren. Die Barriere soll kranke Wildschweine daran hindern, das abgegrenzte Gebiet zu verlassen und auf diesem Wege weitere Wild- oder Hausschweine zu infizieren. Gleichzeitig soll verhindert werden, dass gesunde Wildschweine einwandern und sich anstecken. Tschechien ist es als bisher einzigem europäischem Mitgliedsstaat auf diese Weise gelungen, die Seuche auf ein definiertes Gebiet zu beschränken und den Ausbruch der ASP erfolgreich zu bekämpfen“, erläuterte der Minister weiter. Die Reduzierung des Schwarzwildbestandes geht auch erfolgreich voran: im vergangenen Jahr erhöhte sich die Zahl der abgeschossenen Wildschweine um 41 Prozent auf fast 86.000 Tiere. Die Jäger werden für jedes erlegte Tier mit 25 Euro entschädigt. Zudem zahlt das Land eine Aufwandsentschädigung in der gleichen Höhe für den Fund und die Beprobung eines kranken oder verendeten Stückes Schwarzwild. Im letzten Jahr sind insgesamt 141 Proben zur Untersuchung eingesendet worden. Auch dies sei eine wichtige Maßnahme zur Früherkennung der Seuche, so der Minister. Zu den weiteren Maßnahmen der Vorbereitung zählen finanzielle Förderungen zur Errichtung und Sanierung von Wildsammelstellen, die fachliche Abstimmung der zuständigen Behörden, Fortbildungen für Jäger und Landwirte sowie die kontinuierliche Aufklärung der Öffentlichkeit.
Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern
Rodewalder Wolf: Gericht lehnt Eilantrag ab 18.02.2019
90.000 Euro für Kastration von freilebenden Katzen in Schleswig-Holstein 18.02.2019
Tierschutzpreis Baden-Württemberg 2019: Bewerbung bis 17. Mai möglich 18.02.2019
Veterinärämter im Ennepe-Ruhr-Kreis proben für möglichen Ausbruch der ASP 18.02.2019
Einstreuhaltung wird als tierschutzgerechter angesehen 15.02.2019
EU-Kommission soll Tiertransportbedingungen verbessern 15.02.2019
Klimawandel wirkt sich auch auf Erdmännchenpopulation aus 15.02.2019
BLV informiert Schaf- und Ziegenhalter über Tierverkehrsdatenbank und Moderhinke 15.02.2019
Immer weniger Milchbauern in der Schweiz 15.02.2019
BVD in der Schweiz fast ausgerottet 14.02.2019
Initiative sammelt Unterschriften für Volksentscheid gegen Massentierhaltung in der Schweiz 14.02.2019
Schleswig-Holstein verstärkt Maßnahmen beim Wolfsmanagement 14.02.2019
Massives Insektensterben bedroht Ökosysteme 14.02.2019
Lösegeldforderungen für verschwundene Tiere sind keine Seltenheit 14.02.2019
BHV-1 in drei Betrieben in NRW 14.02.2019
RHDV-2 Ausbruch in Großbritannien 14.02.2019
Exporte von Rindern ins Ausland nehmen kontinuierlich zu - EU-Parlament steht vor Entscheidung 13.02.2019
Auf Hinweise für illegalen Welpenhandel achten 13.02.2019
Neue Steckbriefe des FLI zu Bornaviren 13.02.2019
Videoüberwachung zur Verbesserung des Tierschutzes in niedersächsischen Schlachthöfen 13.02.2019
Verschluckte Fremdkörper können zu einem lebendsbedrohenden Problem werden 13.02.2019
Israels Kühe haben weltweit die größte Milchleistung 12.02.2019
Immer mehr Verbraucher kaufen Bioprodukte 12.02.2019
Mehr als 50 neue Fälle der Afrikanischen Schweinepest in Belgien bei Wildschweinen 12.02.2019
EU-Kommission bemängelt Auslauf von Elterntieren in Öko-Hühnerzuchten 12.02.2019
Massenhaftes Seevogelsterben vor den Küsten der Niederlande und vor Borkum 11.02.2019
EU-Parlament für Verkürzung der Tiertransportzeiten 11.02.2019
Gemeinsame Tierseuchenübung mit Dänemark zu ASP-Ausbruch 11.02.2019
Forscher diagnostizieren Knochenkrebs bei Schildkröte aus der Trias-Zeit 08.02.2019
Mecklenburg-Vorpommern will für einen ASP-Ausbruch gerüstet sein 08.02.2019

Hinweis

Hier werden immer die 30 aktuellsten Nachrichten angezeigt.
Ältere Nachrichten und eine komfortable Suchfunktion finden
Sie in unserem News-Archiv.
zurück

Vetion.de - Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem Vetion.de - Newsletter
>>>>

Login eLearning-Kurse

Hier geht es zum Login für alle aktuellen eLearning-Kurse.
>>>>

Veti-Kalender 2018/2019 und TFA-Praxisplaner 2019 jetzt erhältlich

Der Veti-Kalender 2018/2019 sowie der TFA-Praxisplaner 2019 können jetzt über den Vetion.de-Shop bezogen werden. Ebenso unsere warme Buiatrik-Mütze für kalte Wintertage! >>>>

Jobbörse / Kleinanzeigen

Unter Jobbörse/ Kleinanzeigen finden Sie u.a. folgende Anzeige:

Tierärztin sucht verantwortungsvolle Aufgabe im home-office
Datum: 18.02.2019 >>>>

Praxisvertretung
Datum: 18.02.2019 >>>>

Termine

27. bpt-Intensivfortbildung Kleintierpraxis
vom 21.02.2019 bis 24.02.2019 >>>

Aft-Symposium 2019: Wohin entwickeln sich Tierzucht und Tiergenetik?
vom 07.03.2019 bis 08.03.2019 >>>

Qualzucht bei Nutztieren

Was meinen Sie dazu? Aktuell wollen wir von Ihnen erfahren, wie Sie zu der Meinung der Bundestierärztekammer, dass die aktuell stattfindende Zucht von landwirtschaftlichen Nutztieren auf produktive Höchstleistungen unter den „Qualzuchtparagraphen“ fällt.

Zur Umfrage >>>>