Adspektion...
      Palpation...
         Information!
Vetion.de - Homepage
Sitemap Kontakt Impressum Mediadaten / Preisliste Newsletter abonnieren Tierärzteverzeichnis Vetion.de - Homepage
Aktuelles
Fachinformationen
Fokusthemen
Hundehaltung
Einführung
Inhalte
Gesetzeslage
Hundeführersche...
Wesenstest für ...
Der Weg zum soz...
Verhalten bei d...
Aggression und ...
Leinen- und Mau...
Gesetze
Links
News
Bilder
Medien
Tierarten Spezial
Video u. Audio
Recht Steuern
Externe Publikationen
Tierhalterinfos
Buchrezensionen
Industrie - News
Tierärztebereich
eLearning
Adressen Links
Gesetze
Spaß Spiel
Lexikon
Jobs Kleinanzeigen
Vetiosus
Shop
MyVetlearn.de
Buiatrik.de
Vets4vieh.de
Tierhalter-Wissen.de
TFA-Fortbildung.de
VetMAB.de
Beruftierarzt.de
MyVetikalender.de
Haftungsausschluss
Follow vetionde on Twitter
Hundehaltung in der heutigen Gesellschaft  
Hundeführerschein für Halter
In Niedersachsen ist am 1. Juli 2011 das neue Hundegestz in Kraft getreten. Es schreibt neben einer Verpflichtung, Hunde ab einem Alter von 6 Monaten chippen zu lassen und eine Haftpflichtversicherung für die Tiere spätestens ab dem 7. Lebensmonat abzuschließen, auch einen Hundeführerschein für Halter vor.

Ab 2014 müssen dann Personen, die sich zum ersten Mal einen Hund anschaffen bzw. eine Hundehaltung in den vergangenen 10 Jahren nicht nachweisen können, einen sogenannten Hundeführerschein ablegen. Ausgenommen sind Tierärzte, Jäger und weitere Gruppen wie zum Beispiel Betreiber von Tierheimen. Familienmitglieder oder betreuende Personen müssen keinen eigenen "Hundeführerschein" ablegen, um mit dem Tier spazieren gehen zu können. Der Halter übernimmt die Verantwortung, wenn er seinen Hund einem anderen anvertraut.

Prüfen dürfen die Sachkunde alle von den Gemeinden anerkannten Personen, Vereine und Hundeschulen. Kostenpunkt etwa 200 Euro.



   
Fokusthema bewerten
Wie bewerten Sie das Fokusthema nach Schulnoten auf einer Skala von 1 - 5 ?
1 2 3 4 5
zurück  
nach oben nach oben