Enke Vetcenter
Salzburger Bergwelt : KLEINTIER Akutes Abdomen - schneiden oder nicht?
   Adspektion...
      Palpation...
         Information!
Vetion.de - Homepage
Sitemap Kontakt Impressum Mediadaten / Preisliste Newsletter abonnieren Tierärzteverzeichnis Vetion.de - Homepage
Aktuelles
Fachinformationen
eLearning
Adressen & Links
Gesetze
Spaß & Spiel
Lexikon
Jobs & Kleinanzeigen
Vetiosus
Shop
MyVetlearn.de
Buiatrik.de
Vets4vieh.de
Tierhalter-Wissen.de
TFA-Fortbildung.de
VetMAB.de
Beruftierarzt.de
ÖkoVet
Haftungsausschluss
News
Ende der Milchquote lässt Landwirte über Betriebsaufgabe nachdenken 30.03.2015
Wissenschaftler der Universität Hohenheim haben Landwirte in Baden-Württemberg gefragt, wie sie auf das bevorstehende Ende der Milchquote reagieren werden. Die meisten wollen Produktionskosten und Arbeitseffizienz optimieren. 43,3 % können sich vorstellen, die Milchproduktion auszuweiten. Knapp jeder dritte Betriebsleiter spielt jedoch auch mit dem Gedanken, die Milchviehhaltung ganz aufzugeben. Vor allem kleine landwirtschaftliche Betriebe sehen das Quotenende skeptisch, da sie nicht so leicht ... >>>>
30.03.15 Gemeinsame Stellungnahme gegen geplante Pferdesteuer >>>>
30.03.15 Erster Geflügel-Atlas erschienen >>>>
30.03.15 Immer mehr Milchbauern setzen auf Homöopathie >>>>
Ein- & Ausblicke
Pferde-Rektalisierungsmodell verbessert die tierärztliche Ausbildung an der LMU München

Der MSD Tiergesundheit liegt die Ausbildung der Studierenden sehr am Herzen. Aufgrund der geografischen Nähe fühlt sich das Unternehmen der Ludwig-Maximilians-Universität München besonders nahe, weshalb der Vorschlag von Prof. Dr. Lutz Göhring, Leiter der Abteilung für Innere Medizin und Reproduktion des Pferdes, Klinik für Pferde, die Ausbildung der Studierenden durch ein lebensgroßes Palpationsmodell zu unterstützen, auf Begeisterung stieß... >>>>

Rückblick: Bielefeld 2015 >>>>
Zusammenarbeit von Veterinär- und Humanmedizinern ist wesentlich für den erfolgreichen Kampf gegen Resistenzen >>>>
VetMAB – Antibiotikaminimierung im Stall >>>>
Tierarten Spezial
Neuer Lebendimpfstoff gegen BVDV-1 und 2

Infektionen mit dem Virus der Bovinen Virusdiarrhoe (BVD) kommen weltweit vor und haben für die Rinderhaltung eine große wirtschaftliche Bedeutung. Sie ist seit ca. 70 Jahren beschrieben und wurde 1946 erstmalig nachgewiesen. Das verursachende Virusgehört zur Gattung der Pestiviren (RNA-Virus) und ist eng verwandt mit dem Virus der klassischen Schweinepest und dem Border Disease Virus der Schafe.

Das Virus besitzt eine große Affinität zu den Schleimhautzellen des gesamten Verdauungstraktes ... >>>>

Ödemkrankheit: Kennen Sie den Shigatoxin-Status Ihres Bestandes? >>>>
Wirksame Alternative zur Behandlung von Hunden mit Osteoarthrose >>>>
Januskinase-Hemmer statt Cortison - die Innovation in der Bekämpfung von Juckreiz beim Hund >>>>
Fokusthemen
Tiere im Winter
Im Gegensatz zum Menschen ändern viele Tiere ihre Lebensgewohnheiten im Winter, um sich den Bedingungen der kalten, kargen Jahreszeit anzupassen. Einige Tiere halten sogar Winterschlaf oder Winterruhe. Welche Strategien die einzelnen heimischen Wildtiere entwickelt haben, um den Winter zu überleben, erfahren Sie in unserem Fokusthema "Tiere im Winter". Außerdem erhalten Sie hier wertvolle Hinweise, was Sie bei der Haltung Ihrer Nutz-, Haus- und Heimtiere im Winter beachten müssen.... >>>>
Pferdezucht und Zuchtmanagement >>>>
16. AMG-Novelle >>>>
Rindergrippe/Enzootische Bronchopneumonie (EBP) >>>>
Rezensionen
Ganzheitliche Verhaltenstherapie bei Hund und Katze

Wenn die Lebensqualität von Tier und Halter durch Angst oder Stress bei Hund und Katze leidet, ist es an der Zeit die bestehenden Probleme therapeutisch anzugehen.

Dieses Werk möchte einen Überblick über die möglichen Therapieformen bei Verhaltensproblemen von Hund und Katze geben und setzt dabei den Schwerpunkt auf „ganzheitlichen“ Therapien. Es soll den Tierarzt motivieren, sich mit den einzelnen Themen weiter zu beschäftigen und Ideen für weitere Therapieansätze zu entwickeln. Die 2. Auflage wurde inhaltlich aktualisiert und durch ... >>>>

Frettchen - Heimtier und Patient >>>>
Krankheiten der Katze, 5. Auflage >>>>
Klinische Labordiagnostik in der Tiermedizin >>>>
Login eLearning-Kurse
Hier geht es zum Login für alle aktuellen eLearning-Kurse. >>>>
Alle Kalender nur 3,99 Euro! jetzt zugreifen
Erwerben Sie jetzt den Veti-Kalender 2014/2015 oder den TFA-Praxisplaner 2015 zum Sonderpreis von nur 3,99 Euro UVP! >>>>
Jobbörse / Kleinanzeigen
Unter Jobbörse/ Kleinanzeigen finden Sie u.a. folgende Anzeige:

Internist/in für eine Kleintierklinik in Mayen gesucht!
Datum: 30.03.2015 >>>>
Gesetze
Zuletzt geändert:
Zulassung von Zusatzstoffen in Futtermitteln bzw. in der Tierernährung (EG-Verordnungen) >>>>
aktualisiert: 25.09.2012
Rasselisten
Welche Aussagen zu Kampfhunden und Rasselisten halten Sie für korrekt?
Die europäische Gesetzgebung zu Kampfhunden hat die Anzahl der Beißvorfälle vermindert.
Die auf den Rasselisten aufgeführten Hunde sind öfter in Beißvorfälle verwickelt als der Durchschnittshund.
Hunde beißen vorwiegend fremde Menschen.
Es stehen in allen EU-Ländern die gleichen Rassen auf der Liste.
Keine der vorherigen Aussagen ist richtig.
Vetion.de bei Twitter
Follow vetionde on Twitter
nach oben nach oben