Enke Vetcenter
KLEINTIER Akutes Abdomen - schneiden oder nicht?
bpt-Kongress 2014
   Adspektion...
      Palpation...
         Information!
Vetion.de - Homepage
Sitemap Kontakt Impressum Mediadaten / Preisliste Newsletter abonnieren Tierärzteverzeichnis Vetion.de - Homepage
Aktuelles
Fachinformationen
eLearning
Adressen & Links
Gesetze
Spaß & Spiel
Lexikon
Jobs & Kleinanzeigen
Vetiosus
Shop
MyVetlearn.de
Buiatrik.de
Vets4vieh.de
Tierhalter-Wissen.de
TFA-Fortbildung.de
VetMAB.de
Beruftierarzt.de
ÖkoVet
Haftungsausschluss
News
Zu hoher Milchkonsum wird im Zusammenhang mehr erhöhtem Risiko für Knochenbrüche gesehen 30.10.2014
Entgegen der landläufigen Meinung, Milch sei gut für die Knochen, hat eine schwedische Studie jetzt ergeben, dass zu viel Milch stattdessen das Risiko für Knochenbrüche sowie das Sterberisiko erhöht. Forscher der Uppsala Universität fanden heraus, dass Frauen, die mehr als drei Gläser Milch pro Tag trinken, sich eher die Knochen brechen als jene, die weniger Milch trinken. Jedoch müssten dabei auch noch weitere Faktoren berücksichtigt werden, wie sie im "British Medical Journal" schreiben. >>>>
30.10.14 Zahl der Kampfhunde in Nordrhein-Westfalen hat sich verdoppelt >>>>
30.10.14 BLE betreibt globale Datenbank zum Austausch über Grippeviren >>>>
30.10.14 Verbraucher stimmen Antibiotika-Einsatz bei Nutztieren unter fachlicher tierärztlicher Anleitung >>>>
Ein- & Ausblicke
Bye, Bye Dr. Laiblin – Unikum und bald Akademischer Direktor a.D.

Nun ist es soweit! Nach rund 41 Jahren verlässt der Kollege Dr. med. vet. Christian Laiblin den Fachbereich Veterinärmedizin der Freien Universität und geht in den wohlverdienten Ruhestand. Obgleich jeder, der Laiblin kennt, weiß, dass es auch als a.D. mit der Ruhe nicht weit her sein wird. Kündigte er doch auf der offiziellen Verabschiedung am 19. September 2014 im Veterinarium Progressum bereits an, sich künftig sowohl kulturell sowie politisch und landwirtschaftlich ... >>>>

5 Jahre bovicare auf Hermanswerder >>>>
Flying Vets Meeting 2014 in Augsburg – Mehr als nur fliegende Tierärzte >>>>
Schmerzen und Stress sind größte Tierwohlprobleme >>>>
Tierarten Spezial
Ödemkrankheit: Kennen Sie den Shigatoxin-Status Ihres Bestandes?

Die Ödemkrankheit der Schweine ausgelöst durch Shigatoxin2e (Stx2e) bildende E.coli-Keime ist eine weltweit auftretende Krankheit mit meist perakutem, aber auch akutem Verlauf. Vorrangig sind Ferkel etwa zwei bis drei Wochen nach dem Absetzen von der Sau betroffen. Aufgrund der hohen Verluste, der bisher einzigen Möglichkeiten der Vorbeuge durch restriktive Fütterung und dem metaphylaktischen Antibiotikaeinsatz, führt die Erkrankung zu ... >>>>

Wirksame Alternative zur Behandlung von Hunden mit Osteoarthrose >>>>
Januskinase-Hemmer statt Cortison - die Innovation in der Bekämpfung von Juckreiz beim Hund >>>>
Spagat für den Tierarzt: Tierschutz versus ökonomisches Interesse? >>>>
Fokusthemen
16. AMG-Novelle

Am 1. April 2014 ist nach vielen Diskussionen und langem Ringen die 16. Novelle des Arzneimittelgesetzes (AMG) in Kraft getreten. Damit wird der rechtliche Rahmen für den Einsatz von Antibiotika in der Tiermedizin weiter verschärft. Die AMG-Novelle zielt darauf ab, den Einsatz von Antibiotika auf das zur Behandlung von Tierkrankheiten absolut notwendige Maß (= therapeutisches Mindestmaß) zu beschränken und die Befugnisse der zuständigen Kontroll- und Überwachungsbehörden ... >>>>

Hyperthyreose bei der Katze >>>>
Pferdezucht und Zuchtmanagement >>>>
Otitis externa beim Hund >>>>
Rezensionen
Klinische Labordiagnostik in der Tiermedizin
Umfassende Kenntnisse im Bereich der Labordiagnostik und der Laborwertinterpretation sind für einen praktizierenden Tierarzt im Praxisalltag unerlässlich, beruht doch gerade die Diagnostik von Erkrankungen innerer Organe häufig auf den Ergebnissen der Laboruntersuchungen und ihrer zusammenhängenden Interpretation. So ist es wichtig, dass auch abweichende Laborparameter nicht isoliert betrachtet, sondern im Zusammenhang mit den klinischen Symptomen bewertet werden. Dafür ist insbesondere die Kenntnis der physiologischen bzw. pathophysiologischen Zusammenhänge und der Ursachen von abweichenden Laborparametern ... >>>>
Die ideopathische Epilepsie des Hundes >>>>
Die koproskopische Diagnostik von Endoparasiten in der Veterinärmedizin >>>>
Fütterungsprobleme bei Kaninchen und Meerschweinchen >>>>
Login eLearning-Kurse
Hier geht es zum Login für alle aktuellen eLearning-Kurse. >>>>
Veti-Kalender 2014/2015 und TFA-Praxisplaner 2015
Hier können Sie den Veti-Kalender 2014/2015 und den TFA-Praxisplaner 2015 sowie viele weitere interessante und schöne Dinge bestellen. >>>>
Jobbörse / Kleinanzeigen
Unter Jobbörse/ Kleinanzeigen finden Sie u.a. folgende Anzeige:

Anfangsassistentenstelle im Raum Halle/Leipzig gesucht
Datum: 30.10.2014 >>>>
Gesetze
Zuletzt geändert:
Chemikalien - EG-Vorschriften
(REACH) >>>>
aktualisiert: 20.09.2012
Schlachtverbot trächtiger Kühe
Wie sehen Sie die Forderung nach einem Schlachtverbot trächtiger Kühe?
Unbedingt notwendig
Nicht notwendig
Ich habe dazu keine Meinung
Vetion.de bei Twitter
Follow vetionde on Twitter
nach oben nach oben