16. AMG-Novelle

Aktuelle Meldungen

21.07.2014: Antibiotikamonitoring ja oder nein? Tierzahlrechner zur Bestandsgrößenbestimmung jetzt online

Mit In-Kraft-Treten der 16. Novelle des Arzneimittelgesetz (AMG) gibt es zahlreiche Neuregelungen für Tierhalter und Tierärzte zu berücksichtigen. So müssen Tierhalter u.a. ab einer bestimmten Bestandsgröße die Anzahl der gehaltenen Nutztiere an die Behörde melden und sich am staatlichen Antibiotikamonitoring beteiligen. Mit dem Online-Tierzahlrechner des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit kann jetzt jeder Nutztierhalter
überprüfen, ob er sich am Antibiotikamonitoring beteiligen muss und entsprechend seine Tierzahl angeben muss. Der "detaillierte Rechner" ist für den Zeitraum 01.01.2014 bis 30.06.2014 programmiert und erlaubt eine rückblickende Bewertung, ob eine Meldepflicht für das erste Halbjahr bestanden hätte. Die Meldepflicht für die Tierbewegungsmeldungen, Bestandsveränderungen und Antibiotikaanwendungen in die zentrale amtliche Datenbank besteht ab dem 01. Juli 2014.

Zulassungspflicht für Betäubungsgeräte

Was halten Sie von der geforderten Zulassungspflicht für Betäubungsgeräte?

Ich unterstütze die Forderung uneingeschränkt.
Unglaublich, dass solche Geräte bislang nicht zugelassen werden müssen.
Eine Überprüfung von Seiten des Schlachthofs reicht aus.
Das ist nur wieder eine neue Schikane und ein Wettbewerbsnachteil.