www.tierhalter-wissen.de

www.vets4vieh.de wird unterstützt von:

Perspektive Groß- und Nutztierpraxis

Während die Zahl der TierärztInnen, die Hunde, Katzen und Heimtiere behandeln wollen, immer mehr zu nimmt und es insbesondere in den urbanen Gebieten bereits ein Überangebot an Kleintierärzten und Praxen gibt, besteht ein sehr viel geringeres Interesse, auf dem Land zu leben und arbeiten. Auch die Nutztier- und Pferdepraxis hat nicht den besten Ruf unter den Studierenden und stellt für viele daher keine berufliche Perspektive dar.  Entsprechend fehlen vielerorts sowohl  Assistenten wie auch Praxisnachfolger, obwohl die Arbeitsbedingungen inkl. Familienvereinbarkeit sowie die Verdienstmöglichkeiten in der Großtierpraxis meist sogar besser sind als in der Kleintierpraxis.

Hoher Frauenanteil und schlechtes Image

Die geringere Attraktivität der Nutztier- und Pferdepraxis hat seine Ursache zum einen in dem sehr hohen Frauenanteil der Studierenden mit häufig urbaner Herkunft und keinerlei Verbindung zur Großtierpraxis sowie zu landwirtschaftlichen Nutztieren.

Gleichzeitig wird es im Studium jedoch auch versäumt, dem Nachwuchs ein positives Bild von der Groß- und Nutztierpraxis zu vermitteln … obgleich es ungleich viel Positives und Interessantes zu berichten gibt. Das möchte die Initiative Vets4vieh hier nachholen!

Erlebnisse aus der Praxis

Lesen Sie mehr über die Nutztierpraxis und die vielen schönen Momente im Exkursionstagebuch der Arbeitsgruppe Bestandsbetreuung der Universität Wien sowie die in den Geschichten „Aus der Praxis“.

Die größte Bedeutung, um sich ein persönliches Bild von der Arbeit und den Aufgaben in der Praxis zu machen, haben jedoch Praktika.

Je abwechslungsreicher und je „praktischer“, desto wertvoller das Praktikum und desto besser der Eindruck. Nicht selten kehren zufriedene Praktikanten später als Anfangsassistenten zurück.
Helfen Sie mit, ein praxisnahes und lebensechtes Bild der Nutztierpraxis zu entwerfen, in dem Sie

  • uns Bilder, Geschichten, Anekdoten oder einfach nur eine Schilderung eines besonderen Momentes Ihrer täglichen Arbeit zur Veröffentlichung schicken
  • dem Nachwuchs ein gut betreutes Praktikum ermöglichen und noch heute Ihre Praxis in die Praktikumsbörse eintragen!
  • Ideen entwickeln, wie man den Nachwuchs von der Nutztierpraxis begeistert und diese im Studium präsenter macht
  • uns von Aktionen berichten, die wir hier erwähnen sollen

 

Beruf Tierarzt

Was bedeutet das überhaupt? Was sind die Aufgaben eines Tierarztes? Liegt mir der Beruf? Verfüge ich über die notwendigen Hart- und Softskills sowie Grundeinstellungen, um in diesem Beruf erfolgreich zu sein?

Mehr über den Beruf Tierarzt, seine Vielfältigkeit und die Berufsaussichten unter www.beruftierarzt.de