www.tierhalter-wissen.de

www.vets4vieh.de wird unterstützt von:

Hintergrund

Wo ist der Nachwuchs?

Seit vielen Jahren schon erfreut sich die Kleintierpraxis bei den Studierenden deutlich größerer Beliebtheit und Interesse als die Groß- und Nutztierpraxis. Während für Kleintiere wie Hund und Katze ein Überangebot und damit eine große Auswahl an Anfangsassistenten besteht, ist es in der Großtierpraxis manchmal nicht leicht, eine/n geeignete/n Assistentin/Assistenten zu finden. Das geringe Interesse der Studierenden an der Groß- und Nutztierpraxis hat verschiedene Ursachen. Unter anderem wurde insbesondere versäumt, das Image des „Großtier- und Nutztierpraktikers“ aufzupolieren. Noch immer geht die Vorstellung von zu viel harter, körperlicher Arbeit, 24 Stunden Bereitschaft und zu schlechter Bezahlung bei gleichzeitig Null Freizeit um. Weiterhin spielt vermutlich der inzwischen bei 85% liegende Frauenanteil unter den Studierenden eine große Rolle, die vornehmlich aus der Stadt kommen und daher keinen Bezug zu Nutztieren haben und auch wenig Interesse an dem Leben auf dem Land.

Durch den mangelnden Kontakt zur Großtierpraxis wissen die Studierenden jedoch in der Regel gar nicht, wie außerordentlich befriedigend die Arbeit in einer Großtierpraxis sein kann und dass die Arbeits- und Verdienstmöglichkeiten heute in diesem Bereich wesentlich befriedigender sind als in den meisten Kleintierpraxen.

Welche Ziele verfolgt Vets4Vieh.de?

Vets4vieh.de möchte

  • eine Lanze für die Großtierpraxis brechen
  • das Image der Großtierpraxis verbessern
  • Eindrücke aus dem Arbeitsalltag vermitteln
  • den Studierenden die Nutztierpraxis bereits in den unteren Semestern nahe bringen
  • Kontakte zwischen niedergelassenen Praktikern und dem Nachwuchs herstellen
  • Anspruchsvolle Praktika vermitteln

 

Was können Sie tun?

Sie können zum Beispiel

  • Einen gut betreuten Praktikumsplatz anbieten (auch für niedrigere Semester)
  • Sich an unserer Aktion Schnupperpraktikum beteiligen
  • Etwas Positives wie eine prägende Erfahrung, eine unterhaltsame Begebenheit, eine lustige Situation oder einen ergreifenden Moment beschreiben und am besten mit einem Bild illustrieren
  • Einen Grund nennen, warum Studierende an die Nutztierpraxis denken sollten
  • Ihre eigene Idee „Pro Großtierpraxis“ vorstellen

 

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!