Bakterielle Erkrankungen beim Schwein


Muttersau

Einleitung

Beim Schwein gibt es eine Vielzahl bakterieller Erkrankungen von ganz unterschiedlicher klinischer Natur. Infektionen mit solchen Erregern können große wirtschaftliche Verluste für die Schweinehalter bedeuten. So ruft zum Beispiel Actinobacillus pleuropneumoniae (APP) schwere Atemwegserkrankungen beim Ferkel und beim Läuferschwein hervor. Staphyloccocus hyicus verursacht durch den Ferkelruß große Verluste unter Saugferkeln und Absetzern.

Gelenksentzündungen oder Entzündungen der Hirnhäute verursachen vorwiegend Strepptokokken oder Mykoplasmen. Aber auch der Erreger der Glässerschen Krankheit kommt hierfür in Frage. Das Mastitis-Metritis-Agalaktie (MMA) Syndrom bei Sauen verursacht nicht nur Verluste durch die Behandlung betroffener Sauen und später auftretenden Fertilitätsstörungen, sondern vor allem durch eine hohe Ferkelsterblichkeit bzw. eine große Zahl von Kümmerern.

Da alle bakteriellen Erkrankungen meist nur in Verbindung mit prädisponierenden Faktoren zu einer Erkrankung führen, können verschiedene Haltungs- und Managementmaßnahmen ergriffen werden, um solchen Krankheitsausbrüchen vorzubeugen.

Nähere Informationen über die einzelnen Erreger, Krankheiten, deren Behandlungsmöglichkeiten sowie über wirksame Prophylaxemaßnahmen erhalten Sie hier.


MMA*- Mastitis-Metritis-Agalaktie >>>


Atemwegserkrankungen >>>


Arthritiden >>>


Meningitis >>>


Exsudative Epidermitis beim Ferkel >>>

Vetion.de - Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem Vetion.de - Newsletter
>>>>

Login eLearning-Kurse

Hier geht es zum Login für alle aktuellen eLearning-Kurse.
>>>>

Veti-Kalender 2018/2019 und TFA-Praxisplaner 2019 jetzt erhältlich

Der Veti-Kalender 2018/2019 sowie der TFA-Praxisplaner 2019 können ebenso wie verschiedene Lernkarten über den Vetion.de-Shop bezogen werden. >>>>

Jobbörse / Kleinanzeigen

Unter Jobbörse/ Kleinanzeigen finden Sie u.a. folgende Anzeige:

Tierarzt/-in für Kleintiere, Tierklinik Kaufungen-Kassel
Datum: 19.04.2019 >>>>

Tierarzt m/w fuer Kleintierpraxis in Yorkshire, UK
Datum: 19.04.2019 >>>>

Termine

Intensivworkshop „Neurologie mit Physiotherapie
vom 06.05.2019 bis 10.05.2019 >>>

Internationaler Veterinärkongress des Bundesverbandes der beamteten Tierärzte
vom 06.05.2019 bis 08.05.2019 >>>

Narkose mit Isofluran bei der Ferkelkastration

Aktuell wollen wir von Ihnen erfahren, wie Sie zur geplanten Verordnung stehen, dass Landwirte die Narkose mit Isofluran bei der Ferkelkastration durchführen dürfen.

Zur Umfrage >>>>