www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Aktuelle Meldungen

Katzen- und Hundebisse nicht unterschätzen
01.08.2019
Hunde und Katzen sind aus deutschen Haushalten nicht mehr wegzudenken. Auch wenn das Verhältnis zwischen Menschen und seinen Haustieren meistens harmonisch ist, beißen Hund und Katze doch auch mal zu. Gerade die spitzen Zähne einer Katze können dabei tief in Gewebe, Gelenke und Knochen eindringen. Da sich die Bisswunden schnell
entzünden und im ungünstigen Fällen zu einer Blutvergiftung führen können, sollten die Wunden umgehend gereinigt, desinfiziert und anschließend steril abgedeckt werden. Im Falle eines Tierbisses sind verschiedene Salben und Lösungen auf Jodbasis zur Desinfektion geeignet. Mit Jod können viele relevante Keime bekämpft werden.
Weitere Nachrichten