www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Aktuelle Meldungen

Katzenfuchs auf Korsika entdeckt
21.06.2019
Auf der französischen Insel Korsika sind sechzehn Exemplare eines bislang unbekannten katzenähnlichen Tieres entdeckt worden. Das gab das nationale Büro für Jagd und Wildleben (ONCFS) bekannt. Bei der Spezies handelt es sich demnach um einen Katzenfuchs, der etwas größer als eine Hauskatze ist und über deutlicher ausgeprägte Eckzähne und einen längeren Schwanz verfügt. Der Katzenfuchs lebt in den dicht bewaldeten Regionen der Insel. „Wir glauben, dass es sich um eine wilde, natürliche Tierart handelt, die
zwar bekannt, aber nicht wissenschaftlich identifiziert war. Das liegt daran, dass es ein sehr unauffälliges Tier mit nachtaktivem Verhalten ist", erklärt der leitende ONCFS-Umwelttechniker Pierre Benedetti. Seinen Informationen zufolge weicht die DNA des Katzenfuchses von der der europäischen Wildkatze ab. Seine Genetik sei eher mit der der Afrikanischen Wildkatze vergleichbar. Benedetti vermutet, dass der Katzenfuchs vor 6.500 Jahren von Bauern auf die französische Insel gebracht worden ist.
Weitere Nachrichten