www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Aktuelle Meldungen

Schweiz veröffentlicht Statistik zu Verstößen gegen das Tierschutzgesetz
30.04.2019
Das Tierschutzgesetz soll das Wohlergehen und die Würde der Tiere schützen. Verstöße werden je nach Schwere unterschiedlich geahndet. Die Schweiz hat jetzt die Statistik der im Zusammenhang mit Verstößen gegen das Tierschutzgesetz im Jahr 2018 eingeleiteten Strafverfahren veröffentlicht. Demnach meldeten die Kantone im vergangenen Jahr insgesamt 1.757 Anzeigen an das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV). Diese Zahl beinhaltet keine verwaltungsrechtlichen Maßnahmen.
Verglichen mit der Statitik von 2017 wurden in 2018 78 Strafanzeigen mehr gemeldet. Aus der Statistik geht außerdem hervor, dass die Straftaten sehr viel häufiger von Männern als von Frauen begangen wurden. Vor allem Personen zwischen 30 und 69 verstoßen gegen das Gesetz, wobei die meisten Straftaten von Personen zwischen 50 und 59 Jahren begangen wurden. Die meisten Verstöße wurden dabei vorsätzlich begangen. Mehr Details zu den Verstößen können der Statistik des BVL entnommen werden.
Weitere Nachrichten