www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Aktuelle Meldungen

Tularämie in Unterfranken
29.04.2019
In Unterfranken ist erneut die sogenannte Hasenpest (Tularämie) bei zwei im Landkreis Haßberge tot aufgefundenen Tieren nachgewiesen worden. Das teilte das Landratsamt mit. Auch im Landkreis Würzburg entdeckten die Behörden nach eigenen Angaben einen infizierten Feldhasen. Kurz zuvor ist ein Fall aus dem Landkreis Bad Kissingen gemeldet worden.
Bei der Tularämie handelt es sich um eine Zoonose. Die Krankheit kann also auch auf den Menschen übertragen werden. Ansteckungsgefahr besteht vor allem bei intensivem Kontakt mit lebenden oder toten Wildtieren und durch Zeckenbisse. Beim Menschen äußert sich die Erkrankung durch grippeähnliche Symptome.
Weitere Nachrichten