www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Aktuelle Meldungen

EU-Kommission soll Tiertransportbedingungen verbessern
15.02.2019
Die bestehenden EU-Richtlinien zu Tiertransporten in den einzelnen Mitgliedsstaaten müssen besser umgesetzt und kontrolliert werden. Insbesondere müssen die Behandlung der Tiere während des Transports, die Transportdauer und die Transporte in Drittländer verbessert werden. Das hat das EU-Parlament gegenüber der EU- Kommission am vergangenen Donnerstag (14.2.2019) formuliert. „Die Abstimmung der EU-Parlamentarier ist ein unglaublich wichtiges Signal für den Tierschutz“, sagt Andreas Manz, VIER PFOTEN Experte für EU- Nutztierpolitik in Brüssel. „Im Wesentlichen sind darin unsere langjährigen Forderungen enthalten.
Konkret sind das eine Begrenzung der Transportzeit, mehr unangekündigte Kontrollen und schärfere Sanktionen bei Verstößen.“ Weiterhin fordert VIER PFOTEN die dringend notwendige Überarbeitung der EU- Tiertransportverordnung. „Wenn Millionen von Tieren jährlich völlig unnötig quer durch Europa lebend transportiert werden und dabei auf engsten Raum Angst und Stress, Hunger und Durst sowie extreme Temperaturen erleiden müssen, dann ist das absolut unverständlich. Die EU-Bürger sehen das seit langem so. Nun hat es auch das EU- Parlament erkannt – der Ball liegt also jetzt bei der EU-Kommission“, so Manz abschließend.
Weitere Nachrichten