www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Aktuelle Meldungen

Population von Berggorillas ist gestiegen
01.06.2018
Im Bereich des Artenschutzes gibt es auch manchmal gute Nachrichten. Die Zahl der freilebenden Berggorillas im Virunga-Vulkan- Gebiet in Afrika hat sich in den letzten drei Jahrzehnten mehr als verdoppelt. Dies geht aus einem Zensus hervor, den Ruanda, Uganda und die Demokratische Republik Kongo gemeinsam mit Naturschutzorganisationen und dem Max-Planck- Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig durchgeführt haben. Demnach leben in dem Gebiet aktuell 5604 Berggorillas. Dazu kommen noch rund 400 Tiere einer anderen Population im
Bwindi Impenetrable National Park in Uganda. Damit leben weltweit mehr als 1.000 Berggorillas in freier Wildbahn. "Die Population der Berggorillas im Virunga-Vulkan- Gebiet hat sich in den letzten drei Jahrzehnten trotz intensiver Gefährdung durch Wilderei, Habitatverschlechterung und Bürgerkrieg mehr als verdoppelt”, sagt Martha Robbins, Wissenschaftlerin und Gorilla-Expertin am Max-Planck-Institut. Der Anstieg ist auch ein Beispiel dafür, dass sich die harte Arbeit der Regierungen und insbesondere auch der Parkmitarbeiter vor Ort auszahlen.
Weitere Nachrichten