www.tierhalter-wissen.de
www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Welpenaufzucht

 

Von der Schweizerischen Kynologischen Gesellschaft (SKG) als Züchterfortbildung anerkannt

 

mit freundlicher Unterstützung von

vom 01.08.2019 bis 31.07.2021


Vom 1. August 2019 bis 31. Juli 2021 führt die Vetion.de GmbH (www.vetion.de) ein Online-Züchterseminar zum Thema Welpenaufzucht mit den Mitarbeitern der Tierklinik für Fortpflanzung der Freien Universität Berlin (www.tiergyn.de), Royal Canin (www.royal-canin.de) und der MSD Tiergesundheit durch. Die behandelten Themen reichen von der Geburt und den ersten Welpentagen über die Ernährung im Saugwelpenalter sowie als Junghund. Außerdem werden die notwendigen und sinnvollen Impfungen besprochen, die dabei helfen, dass der Hund gesund bleibt.

  1. Die Hündin nach der Geburt - (Puerperalstörungen), Dr. S. Arlt
  2. Der Welpe in den ersten Tagen, Dr. P. Haimerl
  3. Immunprophylaxe bei Welpen, Dr. F. Mager
  4. Ernährung von Saugwelpen einschließlich mutterloser Aufzucht, Dr. C. Rade
  5. Ernährung von Junghunden nach dem Absetzen, Dr. C. Rade
  6. Erkrankung der Welpen, Dr. P. Haimerl
  7. Multiple-Choice-Fragen

Die Referenten stehen den Teilnehmern während des Kurszeitraumes für Fragen per Email zur Verfügung. Außerdem können sich die Teilnehmer untereinander in einem Forum austauschen.

Die Fortbildung dauert ca. 3 Stunden. Nach der Beantwortung von Multiple-Choice-Fragen zu den einzelnen Themenblöcken, erhalten die Teilnehmer bei erfolgreicher Teilnahme ihr persönliches Teilnehmerzertifikat. Außerdem werden den Teilnehmern die Kursunterlagen auch als pdf zum Download zur Verfügung gestellt.

Die Teilnahme am Online-Züchterseminar kostet 39,00 Euro. Die Anmeldung zum Kurs ist online möglich unter www.tierhalter-wissen.de.

Fortbildungsanerkennung

Das Online-Züchterseminar ist von der Schweizerischen Kynologischen Gesellschaft (SKG) als Züchterfortbildung anerkannt.

Für deutsche Zuchtvereine gilt: Die Anerkennung dieser Fortbildung obliegt dem jeweiligen Zuchtverein. Eine generelle Anerkennung durch den VDH gibt es nicht. Bitte setzen Sie sich mit der zuständigen Person in Ihrem Zuchtverein in Verbindung.
Auf Anfrage stellen wir einer zuständigen Person zum Zwecke der Anerkennung des Kurses auch gern einen Prüfzugang zur Verfügung, damit sich Ihr Zuchtverein im Zweifelsfall ein Bild machen kann.

Programm als PDF >>>

Anmeldung >>>