www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Erste Hilfe beim Hund

 

vom 01.10.2017 bis 30.09.2020


In dieser Online-Fortbildung geht die Tierärztin Stefanie Gründel, die an der LMU München arbeitet, auf zum Teil lebensbedrohliche Situationen für Hunde ein, in denen schnell gehandelt werden muss. Damit der Tierhalter dazu in der Lage ist, erklärt sie zu jeder Situation das korrekte Handeln. Dabei geht es neben der Reanimation um Atemnot, Krampfanfälle, Schock und Bissverletzungen. Aber auch Insektenstiche, Unterzuckerung, Magendrehung oder Hitzschlag stellen lebensbedrohliche Situationen dar, in denen schnell gehandelt werden muss, um ein Überleben des Hundes zu ermöglichen.

Programminhalte
Nachfolgend eine Übersicht über die Situationen, auf die in dieser Online-Fortbildung eingegangen wird:

  1. Allgemeines & Symptome
  2. Klinische Untersuchung
  3. Wiederbelebung
  4. Notfälle & Maßnahmen
  5. Hausapotheke

Ablauf
Die Referenten stehen den Teilnehmern während des Kurszeitraumes für Fragen per Email zur Verfügung. Außerdem können sich die Teilnehmer untereinander in einem Forum austauschen. Die Fortbildung dauert ca. 3,5-4 Stunden. Außerdem werden den Teilnehmern die Kursunterlagen auch als pdf zum Download zur Verfügung gestellt.
Im Anschluss an das Durcharbeiten der Inhalte der Online-Fortbildung, die als Folien mit Text oder als Folien mit Audiostream zur Verfügung stehen, müssen für die erfolgreiche Teilnahme noch 19 Multiple-Choice-Fragen zu mindestens 70 Prozent korrekt beantwortet werden. Dann bekommen Sie Ihr Teilnahmezertifikat per Email zugesendet.

Teilnehmergebühr
Die Teilnahme am Online-Züchterseminar kostet 39,00 Euro. Die Anmeldung zum Kurs ist online möglich unter www.tierhalter-wissen.de.

Fortbildungsanerkennung

Das Online-Züchterseminar ist von der Schweizerischen Kynologischen Gesellschaft (SKG) als Züchterfortbildung anerkannt.
Für deutsche Zuchtvereine gilt: Die Anerkennung dieser Fortbildung obliegt dem jeweiligen Zuchtverein. Eine generelle Anerkennung durch den VDH gibt es nicht.

Bitte setzen Sie sich mit der zuständigen Person in Verbindung und erwähnen Sie die Anerkennung durch den SKG/SCS. Auf Anfrage stellen wir einer zuständigen Person zum Zwecke der Anerkennung des Kurses auch gern einen „Prüfzugang“ zur Verfügung, damit sich Ihr Zuchtverein im Zweifelsfall ein Bild machen kann.

Vetion.de (www.vetion.de) ist ein unabhängiges Internetportal für Tiermedizin und Tiergesundheit, das ausschließlich von promovierten Tierärzten geleitet und bearbeitet wird.

Bei uns finden sowohl Tierärzte sowie Tierhalter umfangreiche Informationen zu zahlreichen Bereichen aus der Tiermedizin und der Tiergesundheit. Außerdem bietet Vetion.de seit 2004 zusammen mit der Akademie für Tierärztliche Fortbildung (ATF) eLearning-Kurse für Tierärzte an. Dabei handelt es sich um zertifizierte Fortbildungskurse. Fortan möchten wir auch Hundezüchtern und Tierhaltern die Möglichkeit dieser Wissensvermittlung und Fortbildung anbieten.

Programm als PDF >>>

Anmeldung >>>