www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Weide- und Entwurmungsmanagement für Pferdehalter

 

mit freundlicher Unterstützung von
vom 19.04.2017 bis 29.10.2017


Endlich Frühling! Nicht mehr lange und die Pferde dürfen nach der Winterpause endlich wieder auf die Weide! Damit der Weidegang jedoch nicht mit gesundheitlichen Risiken verbunden ist, müssen Pferdehalter einiges beim Weidegang beachten. Dazu gehört zum einen das Weidemanagement selbst, worunter man die Bepflanzung, den Bewuchs, die Düngung und die Pflege der Weide inkl. der Giftpflanzenbekämpfung versteht. Vor dem Austrieb sollten jedoch auch die Pflanzen auf der Weide genau angeschaut werden, ob sich hier nicht die ein oder andere Giftpflanze angesiedelt hat. Es ist aber auch wichtig, die Symptome einer Vergiftung zu kennen und einzelne Symptome bestimmten Pflanzen zu zuordnen und zu wissen, was bei Verdacht zu tun ist. Man sollte als Pferdehalter aber nicht nur die Erkrankungen von Pferden durch Weidepflanzen kennen, auch das richtige Anweiden nach der Winterpause sowie die Entwicklung eines für den Betrieb optimalen Entwurmungsschemas will gelernt sein.
Daher bietet Tierhalter-wissen.de zusammen mit der MSD Tiergesundheit ein kostenloses eLearning für Pferdehalter zu diesem Thema an. Der Kurs beginnt am 19. April 2017. Teilnehmen kann jeder. Werden am Ende des Kurses noch die Multiple-Choice Fragen korrekt beantwortet, erhält mein sein persönliches Teilnehmerzertifikat.

Referenten & Vorträge

  • Prof. Dr. Martin Elsässer (Universität Hohenheim): Weide- und Entwurmungsmanagement für Pferdehalter
  • Dr. med. vet. Kathrin Irgang (Tierärztliche Beratungspraxis für Ernährung, Berlin): Erkrankungen von Pferden durch Weidepflanzen
  • Dr. med. vet. Marcus Menzel (Tierarztpraxis Thurmading): Sinnvolle Maßnahmen zur Reduktion der Ausscheidung von Wurmeiern auf die Pferdeweiden

Programm als PDF >>>

Anmeldung >>>