www.tfa-fortbildung.de
www.vetion.de
www.tfa-fortbildung.de

Aktuelles


Gericht verurteilt Hundehalterin zu Schadensersatzzahlung

21.10.2019
In einem Urteil vom 10.10.2019 hat das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe einem Hundehalter nach einem Biss durch einen nicht angeleinten Hund Schadensersatz in Höhe von 5.100 Euro zugesprochen. Der Kläger war im November 2015 von einem freilaufenden Terrier in den Kopf gebissen worden, als er versuchte, seinen angeleinten Hund vor dem angreifenden Hund zu schützen und dabei zu Fall kam. Die Klage des freiberuflich tätigen Hundehalters, der fünf Tage arbeitsunfähig und eine Narbe davon getragen hat, war zunächst vom Landgericht Mannheim abgewiesen worden, da für den Richter nicht ersichtlich war, ob der Kläger von seinem eigenen Hund oder dem Hund der Beklagten gebissen worden war. Im Berufungsverfahren hat der klagende Hundehalter nun Recht bekommen. Das OLG Karlsruhe hat entschieden, dass es nicht darauf ankäme, welcher Hund den Kläger gebissen hat. Das Gericht konnte ein Mitverschulden des Klägers, der sich zwischen die beiden Hunde gestellt hatte, nicht feststellen. Die Beklagte haftet damit für den vollen Schaden, der dem Kläger entstanden ist, nämlich Verdienstausfall in Höhe von 3.100 Euro und des zugesprochenen Schmerzensgeldes von 2.000 Euro.

OLG Karlsruhe

Backhaus für Kennzeichnungspflicht von Haustieren

21.10.2019
Dr. Till Backhaus, Landwirtschaftsminister des Landes Mecklenburg- Vorpommern, hat im Rahmen der Landtagsdebatte am 18.10.2019 eine verpflichtende Kennzeichnung für Hunde und Katzen gefordert. „Wenn jeder Hund und jede Katze in Mecklenburg-Vorpommern per Chip gekennzeichnet wäre, würde das endlich Transparenz und Klarheit über die Herkunft der Tiere schaffen. Sollte ein Haustier entlaufen oder als Fundtier aufgegriffen werden, könnte es so schneller an seinen Besitzer zurückgegeben werden und müsste nicht in einem Tierheim sein Dasein fristen“, betonte Backhaus. Neben geringerer Kosten für Tierheime und Gemeinden würde eine verpflichtende Kennzeichnung auch dem Tierhalter nutzen, da dieser für den Aufenthalt seines Tieres im Tierheim zahlen müsse. Die Kennzeichnung eines Haustieres durch den Tierarzt sei nicht sehr kostenintensiv und könne bereits jetzt auf freiwilliger Basis durchgeführt werden, so der Minister weiter. Für die kostenlose Registrierung stehen verschiedene Portale im Internet zur Verfügung.

Regierung Mecklenburg-Vorpommern

Dr. Anne Strattner übernimmt Chefredaktion

18.10.2019
Ab Januar 2020 wird Dr. Anne Strattner neue Chefredakteurin der Fachzeitschrift Der Praktische Tierarzt und des Portals vetline.de. Die promovierte Tierärztin hat bereits mit ihrer wissenschaftlichen Arbeit an der Tierärztlichen Hochschule Hannover sowie ihrer Tätigkeit bei der Wirtschaftsgenossenschaft deutscher Tierärzte (WDT) nationale und internationale Erfahrungen sammeln können. „Gerade durch den starken Praxisbezug und die kommunikative Kompetenz von Dr. Strattner erhält unser Team eine wertvolle Ergänzung für die Erstellung von hochwertigem, praxisnahem und wissenschaftlichem Content, gepaart mit dem Know-how über moderne und zielgruppengerechte Kommunikation. Wir können somit den Bereich Tiergesundheit branchenrelevant und innovativ noch weiter ausbauen“, sagt Sabine Poppe, die die Content-Ressorts Tiergesundheit der Schlüterschen leitet. „Seit mehr als 90 Jahren ist die Schlütersche als Verlag für Veterinärmedien aktiv. Unsere Fachredaktionen legen Wert auf Wissenschaftsjournalismus und Fachexpertise mit starkem praktischem Bezug. Wir wissen um die hohen Ansprüche unserer Kunden, Autoren und Leser und ich sehe Dr. Strattner, mit ihrer vielschichtigen Berufserfahrung und ihrer Vernetzung in der Branche, als eine wertvolle Bereicherung für das Team“, ergänzt Geschäftsführer Lutz Bandte.

Schlütersche

ASP lässt Schweinebestände in China weiter sinken

18.10.2019
Das Landwirtschaftsministerium in Peking hat bekannt gegeben, dass im September diesen Jahres der Schweinebestand in dem Land im Vergleich zum Vorjahresmonat um weitere 41 Prozent gesunken ist. Im August war der Bestand um 39 Prozent niedriger als 2018. Grund dafür ist die Afrikanische Schweinepest (ASP), die bereits in allen chinesischen Provinzen aufgetreten ist, wie Schweizerbauer mitteilt. Experten schätzen, dass der Rückgang der Bestände noch größer ist. „Im nächsten Jahr, besonders in der ersten Jahreshälfte, wird die Produktion weiter sinken", sagte Pan Chenjun, Senior-Analystin der Rabobank, laut Dow Jones News. Die ASP wurde jüngst auch bei einer Zuchtkooperative in der nordwestlichen Provinz Gansu festgestellt. Der Nachweis erfolgte bei 287 Schweinen, von denen 265 an der Tierseuche verendet sind. Alle verbliebenen lebenden Tiere der Kooperative wurden gekeult.

Schweizerbauer
Vetion Fokusthema: Klassische (Europäische) Schweinepest

Thüringen meldet ersten Fall von WNV bei einem Pferd

18.10.2019
In Thüringen ist zum ersten Mal bei einem Pferd das West-Nil-Virus (WNV) nachgewiesen worden. Das betroffene Tier stammt aus dem Unstrut-Hainich-Kreis nahe Bad Langensalza. Wie die Landestierärztekammer Thüringen mitteilt, zeigte das erkrankte Pferd, das sich nachweislich nicht in WNV-Risikogebieten aufgehalten hat, neurologische Symptome.

Landestierärztekammer Thüringen
Vetion Fokusthema: West-Nile-Virus
Züricher Tierärzte warnen vor Barfen 16.10.2019
ZZF gibt Empfehlungen an Gartenteichbesitzer 15.10.2019
ARD: Unfassbare Tierquälerei in Hamburger Tierversuchslabor 14.10.2019
Winterschlaf hat seine Tücken 14.10.2019
Kalifornien auf dem Weg zum US-Tierschutzstaat 14.10.2019
Erhöhte Wachsamkeit wegen West-Nil-Fieber nötig 11.10.2019
TFA-Praxisplaner 2020 ab sofort erhältlich 10.10.2019
Wissenschaftler empfehlen Ausweitung der Schutzzonen für Seeadler 10.10.2019
Registrierungspflicht gegen illegalen Welpenhandel 10.10.2019
Professorin Andrea Tipold wird mit Goldenem Hammer ausgezeichnet 09.10.2019
Massensterben von Bienen in Russland 09.10.2019
Wie der Zahnabrieb beim Meerschweinchen funktioniert 09.10.2019
Schweinebestand in China wegen ASP bereits halbiert 08.10.2019
Freigehege für Kaninchen winterfest machen 08.10.2019
Richtiger Umgang mit kranken Wildtieren 04.10.2019
Eindämmung des illegalen Welpenhandles 04.10.2019
Präbiotika für Pferde schaden mehr als sie nützen 02.10.2019
ASP in Ungarn auf dem Weg nach Westen 01.10.2019
Welttierschutztag am 4. Oktober 01.10.2019
Kennzahlen zur Antibiotikaanwendung für das 1. Halbjahr 2019 01.10.2019
Norwegen: Entspannung bei Durchfällen bei Hunden 30.09.2019
Haustiere weiter gegen Tollwut impfen 30.09.2019
Mücke überträgt WNV auf Person in Sachsen 27.09.2019
Steckbrief zum Nipah Virus 27.09.2019
Grüne fordern Colistinverbot in Geflügelhaltung 27.09.2019