www.myvetlearn.de

E-Learning-Reihe: Neu- und Altweltkameliden

Kurszeitraum: 19.05.2012 - 11.11.2012

Fortbildungskurs von ATF und Vetion.de als internetbasierte Fortbildung („elektronisch unterstütztes Lernen“). Seit einigen Jahren ist insbesondere in der Hobbytierhaltung ein neuer Trend zu erkennen, der vor allem Tierärzte vor neue Herausforderungen stellt. So fällt die Wahl bei der Auswahl eines Haus- und Hoftieres immer häufiger auf Neuweltkameliden, in erster Linie Alpakas und Lamas. Grund dafür ist wohl zum einen ihr sanftes Wesen, zum anderen ihre vielfältigen landwirtschaftlichen Nutzungsmöglichkeiten. Aber auch die Zahl der Altweltkameliden wie Trampeltier und Dromedar ist in Deutschland in den letzten Jahren merklich gestiegen. Aber mit ihr nicht die Zahl der auf diese Tierarten spezialisierten Tierärzte.

Zwar besitzen auch Kameliden ähnlich wie Wiederkäuer einen mehrkammerigen Magen und ähneln auch sonst in mancherlei Hinsicht Wiederkäuern wie Schaf und Ziege, dennoch können sie nicht einfach wie „klassische“ Wiederkäuer behandelt werden. Gleichzeitig sind sie aber auch nicht mit Pferden zu vergleichen, auch wenn bei den Kameliden auch von Hengsten, Stuten und Fohlen die Rede ist.

Die Unterschiede offenbaren sich jedem ungeübten Tierarzt bereits beim Handling und bei der einfachen Blutabnahme bzw. bei der Blutbildinterpretation. Dieser E-Learning-Kurs stellt eine Einführung in die Kamelidenmedizin dar und vermittelt darüber hinaus Basiswissen über Neu- und Altweltkameliden, ihre Haltung, Fütterung und Fortpflanzung. In den sich anschließenden Spezialkursen werden die Themen bildgebende Diagnostik, die bedeutendsten chirurgischen Maßnahmen und Zahnerkrankungen näher behandelt.

Die Lerninhalte werden unter www.vetion.de in einem nur für die angemeldeten Teilnehmer zugänglichen Bereich bereit gestellt. Nach Anmeldung und Zahlungseingang erhalten die Teilnehmer per Post und EMail ihre Zugangsdaten. Sie können während des gesamten Kurszeitraumes jederzeit auf die Inhalte zugreifen, den Referenten bis vier Tage vor Kursende per E-Mail Fragen stellen, sich mit anderen Teilnehmern austauschen sowie sich das Kursskript im pdf-Format herunterladen und archivieren. Für eine erfolgreiche Teilnahme müssen Sie abschließend einen Multiple-Choice-Test bestehen. Die Teilnahmebescheinigung inkl. ATF-Anerkennung wird Ihnen dann automatisch nach erfolgreichem Abschluss des Kurses zugeschickt. So können Sie sich zeitlich flexibel fortbilden und gleichzeitig Reise-, Übernachtungs- und Vertreterkosten sparen.

Referenten: Benjamin Bauer, München; PD Dr. Sonja Franz, Wien (A); Hermann Kempf, Gessertshausen; Dr. Daniela Klein, Wien (A); Dr. Christine Lendl, Gessertshausen; PD Dr. Annette Liesegang, Zürich (CH); Dr. Michaela Schepers, Leverkusen; Andrea Schultz, Gessertshausen; Prof,. Dr. A. Wehrend; Prof. Dr. Thomas Wittek, Wien (A); PD Dr. Patrik Zanolari, Bern (CH)

19. Mai bis 1. Juli 2012: Kameliden I: Grundkurs
Lendl/Kempf: Einführung und praxisrelevantes Basiswissen der Kamelidenhaltung
Kempf: Allgemeine Informationen zu Kameliden/Nutzung von Kameliden
Wittek: Neu! Grundlagen der Herdenbetreuung von Neuweltkameliden
Liesegang: Fütterung
Wittek: Anatomische und physiologische Besonderheiten Neuweltkameliden inkl. Hämatologie
Klein: Propädeutik inkl. Untersuchungsgang von Neuweltkameliden
Wittek: Anatomische und physiologische Besonderheiten von Altweltkameliden inkl. Hämatologie
Wittek: Propädeutik inkl. Untersuchungsgang Altweltkameliden
Schepers: Hämatologie, klinische Chemie und Hormonanalytik Dieser Vortrag fällt aufgrund von Krankheit leider aus!
Bauer: Parasitosen
Franz: Häufige/bedeutende Erkrankungen von Neuweltkameliden inkl. Prävention
Wittek: Häufige/bedeutende Erkrankungen von Altweltkameliden inkl. Prävention
Lendl: Anästhesie und Analgesie
Wehrend: Reproduktion und Neonatologie

ATF-Anerkennung: 12 Stunden

11. August bis 9. September 2012: Kameliden II: Bildgebende Diagnostik
Referenten: Dr. Christine Lendl; Hermann Kempf; Andrea Schultz, alle Gessertshausen
In diesem Kurs gehen die Referenten speziell auf die Ultraschalluntersuchung des Abdomens, das Röntgen von Kopf, Thorax und Gliedmaßen sowie die Computertomographie (CT) zur Beurteilung von Kopf und Zähnen ein. Der Kurs zeichnet sich durch großen Praxisbezug aus.
ATF-Anerkennung: 2 Stunden

12. September bis 14. Oktober 2012: Kameliden III: Chirurgie
Referenten: Dr. Christine Lendl; Hermann Kempf, beide Gessertshausen
In diesem Kurs befassen sich die Kollegen Lendl und Kempf mit den „praxisüblichen chirurgischen Eingriffen“ bei Kameliden. Hierzu zählen Kastration und Kaiserschnitt, obere Fistel bei Harnröhrenverlegung, Trochleakeilvertiefung bei Patellaluxation, Frakturversorgung allgemein und die Versorgung des Leistenbruchs.
ATF-Anerkennung: 2 Stunden

6. Oktober bis 4. November 2012: Kameliden IV: Zahnerkrankungen
Referent: PD Dr. Patrik Zanolari
In diesem Spezialkurs lernen Sie, die Anzeichen für Zahnprobleme zu erkennen und welche Untersuchungsmöglichkeiten Sie haben. Weiterhin werden Ihnen die gängigen „Pflegeeingriffe“ sowie die häufigsten Zahnprobleme bei Neuweltkameliden vorgestellt.
ATF-Anerkennung: 1 Stunde


Hinweis für Nichtmitglieder:
Liegt der Anmeldung eine Beitrittserklärung zur ATF bei, wird die Zahlung der ermäßigten Gebühr akzeptiert. Beitrittserklärungen und Informationsmaterial können bei der Geschäftsstelle angefordert werden.

E-Learning-Reihe: Neu- und Altweltkameliden

Dieser Kurs steht aktuell nicht mehr zur Buchung zur Verfügung!