Menü ≡

Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Newcastle Disease (ND)

Atypische Geflügelpest
Anzeigepflichtige, hochansteckende Viruskrankheit des Geflügels mit einer Todesrate erkrankter Tiere von bis zu 100%. Besonders empfänglich sind Hühnervögel und Puten, aber auch viele andere Vogelarten wie Wassergeflügel, Strauß, Taube, Ente und Gans. Die Zeit von der Infektion bis zum Auftreten der ersten Krankheitsanzeichen (Inkubationszeit) beträgt ca. 3-6 Tage. Besonders auffällige erste Anzeichen für eine akute Erkrankung sind:

  • drastischer Rückgang der Legeleistung
  • dünnschalige bis schalenlose Eier
  • wässriges Eiklar
  • dünnflüssiger, grünlichgelber Kot, der z.T. mit Blut durchmischt ist.
Bei leicht verzögertem Verlauf überwiegen folgende Symptome:
  • hochgradige Apathie (Abgeschlagenheit)
  • gänzliches Verweigern von Futter- und Wasseraufnahme
  • Atemnot
  • geschwollene Augenlider
  • bläulich verfärbte Kämme
Tiere, die diese erste Krankheitsphase überlebt haben, fallen später häufiger durch Lähmungen der Bein- und Flügelmuskulatur sowie Halsverdrehen auf.

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Praxis

Wie hat sich die Pandemie bei Ihnen in der Praxis zusammengefasst bemerkbar gemacht?