Menü ≡

Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Hämagglutinationshemmtest

Bestimmte Bakterien und Viren bilden Hämagglutinine (Stoffe, die die roten Blutkörperchen verklumpen können). Befinden sich im Untersuchungsmaterial Antikörper gegen ein Hämagglutinin, so kommt es im Labor nach Antigen-Zugabe zu einer Antigen-Antikörper-Reaktion. Diese wird dadurch sichtbar, dass danach zugegebene Erythrozyten nicht mehr verklumpen. Die Reaktion wurde gehemmt.

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Praxis

Wie hat sich die Pandemie bei Ihnen in der Praxis zusammengefasst bemerkbar gemacht?