Menü ≡

Head of Veterinary Services Research (m/w/d)

Im Rahmen einer Altersnachfolge suchen wir einen Tierarzt (m/w/d) als den

Head of Veterinary Services Research (m/w/d)

Der Aufgaben- und Verantwortungsbereich:

·         Sie sind ein führendes Mitglied der auf weltweit zehn Forschungszentren verteilten Veterinary Services & Animal Welfare Gruppe und tragen Sorge für die Gesunderhaltung und die kurative, veterinärmedizinische Betreuung der Tiere am Standort Münster

·         Ihnen obliegt die disziplinarische Führung der sechs tierärztlichen Mitarbeiter vor Ort, sowie die fachliche Anleitung einiger Tiermedizinischer Fachangestellter. Mit den Tierärzten in Ihrem Team treffen sie jährlich Zielvereinbarungen

·         Die wichtigsten internen Schnittstellen in Münster sind die Studienleiter, Kollegen der Qualitätssicherung, Pathologen, die Tiertrainer und Tierschutzbeauftragten bzw. die Tierhaus- sowie die Geschäftsleitung. Mit Ihren internationalen Kollegen stehen Sie per Video im regelmäßigen Austausch

·         Sie stellen sicher, dass die vorhandenen Mitarbeiterkapazitäten jederzeit gedeckt sind

·         Durch eine zielgerichtete Vernetzung der Belegschaft optimieren Sie die Personalprozesse innerhalb des Standorts

·         Nach extern sind Sie mit Kunden und Behörden während der Vorbereitung der Studien in Kontakt und sind direkter Ansprechpartner im Fall unvorhergesehener Ereignisse. Mit den Studienleitern interagieren Sie während der Durchführung permanent

·         Zusammen mit Ihrem Team und gegebenenfalls mittels Ihres externen Netzwerks etablieren Sie neue diagnostische Verfahren oder chirurgische Methoden zur Arzneimittelapplikation

·         Die Vor- bzw. Nachbereitung sowie die Begleitung von Audits der einschlägigen Behörden und Kunden gehören zu Ihren regelmäßigen Aufgaben

·         Sie tragen Sorge für die korrekte Führung der tierärztlichen Hausapotheke

·         Die versuchstierkundliche Beratung der forschenden Wissenschaftler zur Einhaltung des 3R-Prinzips ist eine der wichtigsten Funktionen

·         Sie monitoren das umfangreiche Importgeschehen der Tiere inkl. Lieferantenmanagement, Logistik, Unterbringung und Quarantäne

·         Als interner Berater der Vertriebsorganisation sind Sie bei der Beurteilung der Machbarkeit von Kundenanfragen behilflich. Sie klären die technischen Voraussetzungen, die erforderlichen fachlichen bzw. methodischen Kompetenzen sowie die Notwenigkeit von Pilotstudien für die praktische Umsetzbarkeit der präklinischen Studien

·         Jährliche Teilnahme, Veröffentlichungen und Vorträge z.B. auf FELASA und Eurotox Kongressen

·         Sie organisieren und halten interne Fortbildungen ab

·         Der Dienstsitz befindet sich direkt vor den Toren Münsters

·         Ihre Berichtslinie führt direkt zum Head of Veterinary Services USA & Germany und indirekt zum Leiter des Standorts Münster

Die Anforderungen:

·         Sie haben Tiermedizin studiert und bringen einige Jahre Expertise in der Versuchstierkunde mit

·         Idealerweise – jedoch nicht zwingend erforderlich – sind Sie Fachtierarzt für Versuchstierkunde und tragen die entsprechende Weiterbildungsermächtigung

·         Sie haben bereits einige Jahre Mitarbeiter geführt und können Kollegen und Mitarbeiter situationsgerecht anleiten

·         Ihr Führungsstil überzeugt durch eine gezielte Förderung und Weiterentwicklung der fachlichen und persönlichen Fähigkeiten von Mitarbeitenden

·         Arzneimittelentwicklung ist Ihnen vertraut

·         Sie zeigen Interesse, sich in alle Themen rund um die Primatengesundheit intensiv einzuarbeiten und ebenfalls kurativ bzw. chirurgisch selbst Hand anzulegen oder wissen diese Aufgaben qualifizierten Kollegen anzuvertrauen

·         Ihre kreative Arbeitsweise ermöglicht Ihnen auch ungewöhnliche Lösungen

·         Methodisches Arbeiten gehört zu Ihren fachlichen Stärken

·         Fingerspitzengefühl, diplomatisches Geschick und wissenschaftliche Neugier kennzeichnen Ihre Persönlichkeit

·         Sie kennen die Eigenheiten einer multinationalen Organisation und finden sich darin gut zurecht

·         Gelegentliche Reisebereitschaft, auch mehrtägig und interkontinental

·         Sie sprechen fließend Deutsch und Englisch und können sich zu wissenschaftlichen Themen routiniert ausdrücken

Das Angebot:

Sie erhalten die außergewöhnliche Gelegenheit, in einer bedeutenden CRO für präklinische Studien Verantwortung für das Wohlbefinden des gesamten Tierbestands zu tragen. Sie übernehmen damit im GLP Umfeld eine Schlüsselposition bei der Entwicklung top innovativer Medikamente, Biologics und personalisierter Medizin. In diesem Forschungszentrum mit nichtmenschlichen Primaten haben Tierschutz, Wissenschaft und Qualität einen hohen Stellenwert. Die Mischung aus der breiten praktischen Arbeit am Tier, der Tätigkeit am Schreibtisch in Kombination mit einem außerordentlich umfangreichen Tätigkeitsfeld hat Seltenheitswert. Für Ihre Einarbeitung steht der Vorgänger zur Verfügung.

Die Stadt Münster in Westfalen gilt als eine der attraktivsten Universitätsstädte Deutschlands. Das vielseitige Angebot an Bildung und Kultur steht im Einklang mit guter Verkehrsanbindung und einem Umland mit naturnahen Freizeitangeboten.

Für die erste Kontaktaufnahme steht Ihnen unser Berater Dr. Hendrik Schwarz mit seinem Team unter der Rufnummer +49 8178 9986410 gerne zur Verfügung.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Gehaltsvorstellung und frühestmöglicher Eintrittstermin) senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 2281312 per E-Mail an bewerbung@hardenberg-consulting.com.

www.hardenberg-consulting.com

www.labcorp.com

<!– [if gte mso 9]>

Bundesland / Land
Nordrhein-Westfalen

Art der Stelle
Sonstiges

Tierarten
Kleintier

Arbeitszeitmodelle
Vollzeit

Kontakt

Die Labcorp Early Development Services GmbH ist eine international anerkannte Contract Research Organisation, welche wissenschaftliche Dienstleistungen für die pharmazeutische Industrie erbringt. Der Sitz befindet sich in Münster / Westfalen. Zum Zweck der Entwicklung innovativer Human – Biologika und – Pharmazeutika führt die Firma für internationale Kunden Studien an nichtmenschlichen Primaten durch. Forschergeist, hohe Wissenschaftlichkeit und GLP-Qualitätsstandards stehen im Einklang mit konsequentem Tierschutz und Transparenz. Münster ist Teil einer Gruppe von Forschungsstandorten auf drei Kontinenten. Der Standort mit aktuell knapp 300 Mitarbeitern wird sukzessive erweitert, den neusten Standards angepasst und ist mit seiner Primatenhaltung in Europa führend. Auftraggeber sind fast alle global agierenden Pharmaunternehmen. Das Unternehmen ist an knapp 90% aller weltweiten Arzneimittel Entwicklungen beteiligt.

Aufgegeben / Aktualisiert am: 14.07.2022

Fachkräftemangel

Was muss aus Ihrer Sicht geschehen, damit der Fachkräftemangel nicht zu einer Versorgungskrise bei Haus- und Nutztieren in einigen Regionen führt?