Erfahrener Kleintierpraktiker nahe Hannover gesucht!

Für unsere hochmodern ausgestattete Kleintierpraxis nordöstlich von Hannover suchen wir einen Fachtierarzt für Kleintiere (m/w/d) in Vollzeit. Als Verstärkung des Teams bringen Sie Ihre internistischen oder chirurgischen Spezialisierungen mit Leidenschaft ein. Wir bieten unseren Patienten eine vollumfängliche medizinische Versorgung auf höchstem Niveau inkl. Knochen- und Gelenkchirurgie, Augenheilkunde und Kardiologie in einem gut eingespielten und harmonischen Team.
Was bieten wir Ihnen?
- Wir zahlen Ihnen ein attraktives Gehalt, je nach Qualifikation
- Sie erhalten eine angemessene Umsatzbeteiligung
- Es erwartet Sie eine echte 40-Stunden-Woche (bei 1 Nachtdienst pro Woche)
- Auf Wunsch sind Inhouse-Fortbildungen durch externe Chirurgen möglich
- Entwicklungschancen innerhalb der Praxis bis hin zur langfristigen Option auf Teilhaberschaft
- Finanzielle und persönliche Unterstützung bei Fort- und Weiterbildung sowie einem eventuellen Umzug in die Region
Was bringen Sie mit?
- Sie verfügen über mehrjährige Erfahrung im Kleintierbereich (Internistik bzw. Chirurgie)
- Das selbstständige Führen der Sprechstunde ist für Sie Routine
- Gerne können Sie besondere Tätigkeitsschwerpunkte (z.B. Kreuzband-OPs, etc) vorweisen
- Teamfähigkeit und Engagement zählen zu Ihren Grundeigenschaften und ein freundliches, sicheres Auftreten zeichnet Sie aus
Senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen (Stichwort „Kleintierarzt nahe Hannover“) oder kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.



Indra Nowak, Tierärztin
0176 - 60 60 08 76
jobs@tvd-finanz.de

Noch nicht das Richtige dabei?
Mehr spannende Jobs gibt es auf www.tierarztstellenboerse.de

E-Mail

Homepage

Aufgegeben am: 25.08.2019    Letzte Aktualisierung: 10.09.2019

PDF

Zulassungspflicht für Betäubungsgeräte

Was halten Sie von der geforderten Zulassungspflicht für Betäubungsgeräte?

Ich unterstütze die Forderung uneingeschränkt.
Unglaublich, dass solche Geräte bislang nicht zugelassen werden müssen.
Eine Überprüfung von Seiten des Schlachthofs reicht aus.
Das ist nur wieder eine neue Schikane und ein Wettbewerbsnachteil.