Neugeboren und schon Waise

Neugeboren und schon Waise! Was nun?

Glücklicherweise kommt es nicht oft vor, dass Tiere gleich nach ihrer Geburt zur Waise werden und mit der Hand aufgezogen werden müssen. Jedoch, wenn dies eintritt ist schnelles und gekonntes Handeln gefragt. Die Gründe, warum Jungtiere zur Waise werden, sind vielfältig, z. B. die leibliche Mutter
  • verstößt/verläßt ihren Nachwuchs,
  • hat nicht genügend Milch oder leidet unter Milchlosigkeit (Agalaktie),
  • ist schwer erkrankt und unfähig zur eigenen Fürsorge,
  • ist unter der Geburt verendet oder musste notgetötet werden,
  • hat mehrere Neugeborene (Überzahl), von denen nicht alle an die Milchquelle gelangen können,
  • ist nicht bekannt/nicht auffindbar (Findlinge) oder
  • das Neugeborene ist schwer erkrankt und kann deshalb nicht bei der Mutter saugen.

Das Frühjahr naht und damit auch nicht selten die Problematik:

Rehkitz, Fuchs-, Hund- oder Katzenwelpe - was soll ich damit machen, wie ernähre ich sie und wie kann ich eine gute "Mutter" sein? Und damit nicht genug. Auch unsere eher vertrauten Nutztierarten lassen uns gelegentlich zu Ersatzeltern werden.

Dr. Andrea Münnich, ehemals Tierklinik für Fortpflanzung, Berlin, hat das Wichtigste für Sie auf den Punkt gebracht.

Prinzipien der mutterlosen Aufzucht >>>

Neugeborene Kälber und Lämmer >>>

Ferkel und Frischlinge >>>

Mutterlose Aufzucht von Fohlen >>>

Mutterlose Aufzucht von Katzen- und Hundewelpen >>>

Neugeborene Wild- und Zootiere >>>

Mehrwertsteuer für Fleisch

Wie stehen Sie zu der Idee, die Mehrwertsteuer für Fleisch auf 19% zu erhöhen?

Ich bin dafür! Es ist nicht einzusehen, warum für Fleisch 7% und für Apfelsaft 19% gezahlt werden muss.
Ich unterstütze das Vorhaben und bin zusätzlich für weitere zielgerichtete Preiserhöhungen!
Ich bin zwar für eine Preiserhöhung bei Fleisch, halte die Mehrwertsteuer aber für ungeeignet.
Ich lehne eine Erhöhung des Fleischpreises grundsätzlich ab. Der Preis ist ausreichend.