16. AMG-Novelle

Aktuelle Meldungen

05.06.2014: Bestandsgrößen für Antibiotika-Mitteilungspflicht sollen deutlich gesenkt werden

Der Gesundheitsausschuss in Berlin hat gefordert, die Grenze für die Antibiotika-Mitteilungspflichten im Rahmen des novellierten Arzneimittelgesetzes drastisch zu senken. Sie soll fortan bereits für Betriebe ab 100 Mastschweinen, 100 Mastputen oder 1.000 Masthühnern verpflichtend sein. Zuvor sollte die Mitteilungspflicht erst ab einer
Bestandsgröße von 1.000 Mastputen und 10.000 Masthühnern vorgeschrieben sein. Der Gesundheitsausschuss sieht bei den jetzt geltenden Bestandsgrößen das Ziel der Minimierung des Antibiotikaeinsatzes in der Tiermast in Gefahr, zumal auch in kleinen Betrieben Resistenzen entstehen können.

Zulassungspflicht für Betäubungsgeräte

Was halten Sie von der geforderten Zulassungspflicht für Betäubungsgeräte?

Ich unterstütze die Forderung uneingeschränkt.
Unglaublich, dass solche Geräte bislang nicht zugelassen werden müssen.
Eine Überprüfung von Seiten des Schlachthofs reicht aus.
Das ist nur wieder eine neue Schikane und ein Wettbewerbsnachteil.