Nachrichten

Tierschutzorganisationen fordern Verbesserungsmaßnahmen der Tiergesundheit bei Nutztieren 
 

11.12.2018

Zentrales Thema beim morgigen Zusammenkommen von Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner und Vertretern des Lebensmitteleinzelhandels und der Gastronomieverbände wird die geplante staatliche Tierwohlkennzeichnung sein. Doch Tierschutzorganisationen ersuchen die Ministerin, wirksame flächendeckende Maßnahmen für mehr Tierwohl zu ergreifen, damit die vorherrschenden katastrophalen Zustände in der Nutztierhaltung ein Ende haben. Doch lässt eine Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Fraktion DIE LINKE eher befürchten, dass der Bund noch nicht einmal die ersten Schritte in Richtung wirkungsvollen gesundheitlichen Nutztierschutz gehen will. Zum Erreichen des Staatszieles Tierschutz müssen laut Greenpeace, foodwatch und VIER PFOTEN ausreichend Tierschutz-Kontrollen in den tierhaltenden Betrieben und auf Schlachthöfen als auch regelmäßige Schulungen für Tierhalter und Mitarbeiter am Schlachthof stattfinden.
Vier Pfoten
Vetion Fokusthema: Tierschutz geht uns alle an

Dänemark geht gegen Tötung von unerwünschten Bullenkälbern vor

11.12.2018

Da sich die Mast von männlichen Jerseykälbern wirtschaftlich nicht lohnt, werden in Dänemark etwa 23.000 Tiere kurz nach ihrer Geburt getötet. Geringere Zuwachsraten und ein niedrigeres Endgewicht der Bullenkälber lassen dänische Rinderhalter zu diesen Maßnahmen greifen. Doch der Vorsitzende des Dachverbandes der dänischen Land- und Ernährungswirtschaft (L&F), Martin Merrild, kritisierte kürzlich diese Praxis gegenüber der Zeitung Jyllands-Posten. Da auch die Rinderhalter selbst auf diese Maßnahmen verzichten möchten, wurde nun zwischen dem Dachverband und den dänischen Molkereien schriftlich vereinbart, dass mit Beginn des nächsten Jahres „die systematische Tötung“ von Kälbern in Biobetrieben untersagt ist. Für konventionell gehaltene Kälber, die den weitaus größeren Anteil ausmachen, wird zur Zeit eine ähnliche Selbstverpflichtung ausgearbeitet, die auch bereits im kommenden Jahr wirksam werden soll.
Schweizerbauer

Spendenaktion rettet landwirtschaftlichen Betrieb

11.12.2018

Es klingt ein wenig wie ein Sommermärchen. In Wirklichkeit ist es eine tragische Geschichte mit Happy End. Im Sommer 2018 ist in einem Rinder-haltenden Betrieb in Baden-Württemberg Botulismus aufgetreten. Die 54 Tiere verendeten oder wurden getötet. Der wirtschaftliche Schaden für die Landwirtsfamilie: 72.000 Euro. Die Famile stand vor dem Nichts, denn die Tierseuchenkasse kam lediglich für 15.000 Euro auf, da Botulismus keine Tierseuche ist. Die Landtagsabgeordnete der Grünen, Martina Braun, rief daraufhin zu einer Spendenaktion auf, wodurch der Betrieb der Famile gerettet werden konnte. In nur drei Wochen kamen rund 94.000 Euro zusammen. Inzwischen hält die Familie wieder 41 Milchrinder.
Südkurier
Weihnachtsgeschichte schreiben

FDP will regelmäßige Kontrollen von Nutztierhaltungsbetrieben

10.12.2018

Die FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag hat bemängelt, dass es bisher keine bundesweit einheitlichen Regelungen für die Kontrolle von Nutztierhaltungsbetrieben gibt. Die Fraktion fordert daher die Bundesregierung auf, das Tierschutzgesetz dahingehend zu ändern, dass Kontrollen alle drei Jahre stattfinden müssen. Zudem sollen mit den Bundesländern Vereinbarungen über Art und Umfang getroffen werden. Um dies durchführen zu können, soll der Bund die Ausstattung der zuständigen Behörden mit ausreichend Personal mit bis zu 140 Millionen fördern. Die FDP legt aber auch Wert darauf, dass den Tierhaltern keine zusätzlichen Kosten auferlegt werden.
Deutscher Bundestag
Afrikanische Schweinepest in China mittlerweile in 21 Provinzen nachgewiesen 10.12.2018
Schleswig-Holstein beruft Tierschutzbeauftragte 07.12.2018
Klöckner: Mehr Tierwohl nicht zum Nulltarif 07.12.2018
ASP-Risiko bleibt hoch 06.12.2018
Angst vor dem Wolf in dünn besiedelten Regionen größer 06.12.2018
EU-Kurzbericht 2017 zu TSE-Erkrankungen veröffentlicht 04.12.2018
Impfung gegen Blauzungenkrankheit wird in Baden-Württemberg weiter unterstützt 04.12.2018
Hitze hatte 2018 keine Auswirkung auf die Milchleistung 03.12.2018
Union legt Positionspapier zum Umgang mit Wölfen vor 03.12.2018
Hilfestellung zum Parasitenmanagement 03.12.2018
Mecklenburgs Landwirtschaftsminister wirbt für eine erträgliche Landwirtschaft 30.11.2018
Internationaler Ansatz zur Bekämpfung der ASP notwendig 29.11.2018
Wildschweinpopulation im belgischen Wallonien soll halbiert werden 29.11.2018
Wildtiere mit Künstlicher Intelligenz besser und schneller erkennen 29.11.2018
Abschaffung der Hofabgabeklausel beschlossen 28.11.2018
Meta-Analyse verdeutlicht Wirksamkeit von BVD-Bekämpfungsmaßnahmen 28.11.2018
Runder Tisch zur Ferkelkastration bei Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner 28.11.2018
EU-Rat stimmt Tierarzneimittel-Paket zu 27.11.2018
LTK Hessen fordert umgehendes Ende der betäubungslosen Ferkelkastration 27.11.2018
TV-Tipp: Wölfe-schützen oder schießen? 26.11.2018
Umweltverbände fordern erneut flächengebundene Tierhaltung 26.11.2018
Neuseeland stellt neuen Milchrekord auf 26.11.2018
Schweizer lehnen Förderung der Haltung behornter Kühe ab 26.11.2018
Aktuell leben 73 Wolfsrudel in Deutschland 23.11.2018
EFSA legt neue Werte für Dioxine und PCBs fest 21.11.2018
Grüne wollen Tierschutz an Schlachthöfen verbessern 21.11.2018
Erneut Verdacht auf Tierschutzverstöße an niedersächsischem Schlachthof 21.11.2018
Fernseh-Tipp: Dokumentation über Tiertransporte im In- und Ausland - heute um 21:00 Uhr im ZDF 20.11.2018
Neues Graduiertenkolleg für angehende Virenforscher an der TiHo 20.11.2018
Afrikanische Schweinepest mittlerweile in 18 Provinzen Chinas 19.11.2018
35 illegale Tötungen von Wölfen in Deutschland 14.11.2018
TiHo Hannover informiert auf der EuroTier über Projekte zum Tierschutz in der Nutztierhaltung 14.11.2018
BVL veröffentlicht Zoonosen-Monitoring 2017 13.11.2018
Geflügelwirtschaft sieht Tierhaltungsstandort Deutschland gefährdet 13.11.2018
Appell an Landwirte und Stallbaufirmen gegen tierschutzwidrige Haltungssysteme 13.11.2018
Belgisches Virus der ASP nahe verwandt mit osteuopäischen Stämmen 13.11.2018
EU-Kommission sieht Erholung auf dem Milchsektor 12.11.2018
Belgien will Schweinepestbekämpfung mit Prämien forcieren 12.11.2018
Wolfsangriffe: Weidetierhalter können Kosten zu hundert Prozent erstattet bekommen 09.11.2018
VetSurvey 2018 - Europäische Online-Umfrage zum tierärztlichen Beruf 09.11.2018
Neue Antibiotika gegen multiresistente Bakterien warten auf Zulassung 09.11.2018
Schwere Verstöße von Bio-Schlachthof in Brandenburg aufgedeckt 08.11.2018
Blauzungenkrankheit in der Schweiz 08.11.2018
Umweltbundesamt fordert verstärkten Kampf gegen Antibiotika und Antibiotikaresistenzen in der Umwelt 08.11.2018
Verringerung der bakteriellen Resistenzen - vieles wurde bereits erreicht 07.11.2018
Niedersachsen stellt Strafanzeige wegen Tierschutzverstößen im Schlachthof 07.11.2018