Nachrichten

17.01.2019: Frei verfügbare Unterrichtsmaterialien für Tiermedizin und Landwirtschaft über das Umweltbundesamt


Das Umweltbundesamt unterstützt die tiermedizinische und landwirtschaftliche Ausbildung mit frei verfügbaren Lehrmaterialien. So können sich sowohl Lehrende als auch Lernende ab sofort über das vor einem Jahr entstandene Internetportal des Umweltbundesamtes mit Unterrichtsmaterialien, Broschüren und weiterem Lehrmaterial zu Tierarzneimitteln und Umwelt kostenlos versorgen. Die vielfältigen Materialien stehen auf der Internetseite des Umweltbundesamtes zum Download bereit.

17.01.19: Aktionsbündnis Forum Natur für Wolfsjagd nach skandinavischem Vorbild >>>>

17.01.19: Blauzungenkrankheit auch im Saarland >>>>

Buiatrix

13.09.2018: Löcher

Der Vergleich zwischen Löchern im Käse und Sommerlöchern hinkt bekanntermaßen. Während im ersten Fall die Umgebung des Lochs interessanter ist, findet sich der Käse im zweiten Fall in der Regel im Loch. Dieses Jahr konnte das Sommerloch jedoch ... >>>>

Wo bleibst Du? >>>>

Was das Jahr bringen wird >>>>

Vorstellungen

Unsere Partner stellen sich vor.

Mehr finden Sie hier >>>>

Fachinformationen - Für Sie gelesen

17.01.2019: Übertragungswege von Bovinem Coronavirus (BCV) und Bovinem Respiratorischem Synzytialvirus (BRSV) nach Kontakt mit infizierten Kälbern

Bei respiratorischen Erkrankungen spielen unter anderem die Viren BCV und BRSV eine bedeutende Rolle. Im Rahmen der hier vorgestellten Studie sollte untersucht werden, ob Personen, die mit infizierten und erkrankten Tieren 10 Minuten Kontakt hatten ... >>>>

Fetale metakarpale/metatarsale Knochendicke als möglicher Parameter zur Vorhersage von Schwergeburten >>>>

Vorbeugung von Labmagenverlagerungen bei Milchkühen >>>>

Sensorbasierte Lahmheitsdiagnostik bei Rindern >>>>

Produkt-News

10.01.2019: MSD Parasitologenkongress in Wien: Gefahr durch Zecken steigt 2018 war ein Rekordzeckenjahr >>>>

10.01.2019: Internationale Grüne Woche Berlin 2019 >>>>

10.01.2019: Farm.bayer.de ab sofort im neuen Look >>>>