Nachrichten

26.09.2016: Rege Teilnahme am Tag der offenen Tür im FBN Dummersdorf

Am Samstag (24.9.2016) hat das Leibniz-Institut für Nutztierbiologie (FBN) in Dummerstorf zum Tag der offenen Tür eingeladen. Rund 3.000 Interessierten nutzen die Gelegenheit und nahmen an zahlreichen Führungen und Entdeckungstouren des deutschlandweit größten Forschungsinstituts für die Tierproduktion teil. Auf dem Gelände waren insgesamt 22 Stationen aufgebaut, an denen die Tierforschung näher vorgestellt wurde.

23.09.16: Deutscher Bauernverband nimmt Stellung zu Panorama-Videos >>>>

23.09.16: Neuer Tierschutzbeirat Schleswig-Holstein nimmt seine Arbeit auf >>>>

Buiatrix

15.09.2016: Veganjanein

„Vegetarier – da steckt doch der Arier schon drin“, schimpft Bauer Harms, während ich langsam bis zur Schulter in der Kuh versinke. „Das sind doch Ernährungsfaschisten. Oder noch besser: Veganer. Oder gar Frutarier, nochmal Arier“ Mit ... >>>>

100 Millionen - eine Milchmännchen-Rechnung >>>>

Was die alles können! >>>>

Vorstellungen

Unsere Partner stellen sich vor.

Mehr finden Sie hier >>>>

Fachinformationen - Für Sie gelesen

13.09.2016: Pasteurisieren von Kolostrum und Milch verbessert den Gesundheitsstatus und senkt die Mortalität von Kälbern

Kolostrum liefert wichtige Immunglobuline für die passive Immunität von neugeborenen Kälbern. Das Ziel einer Studie in Spanien war die Untersuchung des Einflusses von Hitzebehandlungen von Kolostrum und Milch auf den Gesundheitsstatus sowie die ... >>>>

Hormonelle und metabolische Einflüsse auf das Wachstum des Fetus? >>>>

Physiologische Stressantwort von Kühen bei spontanen und eingeleiteten Geburten >>>>

Glukosemessung bei der Milchkuh mittels Schnelltest >>>>

Produkt-News

12.09.2016:

Interaktives und kostenfreies eLearning für Tierärzte zur Minimierung des Antibiotikaeinsatzes im Stall

>>>>

02.09.2016: Neu bei Veyx-Pharma - VeyFo® Antilax OligoLyt: Rehydrationstränke >>>>

11.08.2016: Neue Komplettlösung bei Urban Fütterungstechnik: Kälbertränkeautomat Alma Pro füttert bis zu 1.000 Kälber >>>>