Rezensionen

Forensische Probleme der Tierarzthaftung


zurück
Immer häufiger werden Tierärzte auch mit haftungsrechtlichen Problemen, die sich aus tierärztlicher Tätigkeit ergeben, konfrontiert. Dabei müssen diese Streitfälle gar nicht immer auf einem Fehler des Tierarztes beruhen, sondern sind größtenteils auch auf die zunehmende Bereitschaft des Tierbesitzers, den Tierarzt in Regress zu nehmen, zurückzuführen. Einfache Nachlässigkeiten bei Aufklärung und Dokumentation können da bereits zu teuren Haftpflichtprozessen führen. Daher ist die Kenntnis der rechtlichen Regelungen sowie ein Grundwissen zur Forensik und Tierarzthaftung sehr wichtig, um prekäre Situationen zu vermeiden.

Das Buch Forensische Probleme der Tierarzthaftung, herausgegeben von Dr. Burkhard Oexmann und Nina Wiemer von der Kanzlei Oexmann, Havers & Lülf (www.oexmann.de), beschäftigt sich neben den Grundlagen der Tierarzthaftung mit den Vertragsbeziehungen zwischen Tierarzt und Patientenbesitzern. Die Autoren gehen anhand von Beispielen aus der Praxis auf die Rechte und Pflichten ein, die sich aus dem Tierarztvertrag (Behandlungsvertrag) ergeben. Weiterhin beschäftigen sie sich mit den Voraussetzungen für Schadensersatzansprüchen des Tierbesitzers. Hierbei wird zwischen den Ansprüchen aus kurativer Arbeit und aus gutachterlicher Tätigkeit unterschieden.

Auch Haftungsbeschränkungen und möglichen Haftungsausschluss sowie auf der Sinn und die Vorteile der Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in den Tierarztvertrag und deren Abgrenzung zum Individualvertrag werden behandelt. Dabei wird sowohl auf die formellen Notwendigkeiten als auch auf die zulässigen Inhalte wie Verjährung, Haftungshöchstgrenzen, Therapienotstand, Aufklärungsbestätigung, Zahlungsmodalitäten usw. eingegangen. Die Autoren betrachten dabei auch die Besonderheiten bei stationärer Behandlung, Operationen und Kaufuntersuchungen.

Abschließend wird auf die Kasuistik tierärztlicher Diagnose- und Behandlungsfehler bei Kolik, Kastration und Injektionszwischenfällen sowie auf die Kaufuntersuchung und die notwendige Dokumentation anhand von einzelnen Urteilen eingegangen.

Fazit
Das Buch erklärt in gut verständlicher und durch Praxisbeispiele sehr anschauliche Art und Weise die forensischen Probleme der Tierarzthaftung. Die Autoren weisen dabei auf die sich aus der Arbeit oder der Unterlassung ergebenden haftpflichtrechtlichen Risiken hin und geben Tipps, wie diese bereits im Vorfeld vermieden werden können. Ein Buch, das mindestens jeder kurativ tätige Tierarzt unbedingt gelesen haben sollte!

Bibliographie
Forensische Probleme der Tierarzthaftung
b. Oexmann, N. Wiemer
wak 2007
ISBN: 3-9804250-6-1
ISBN-13: 9783980425063
Ladenpreis: 28,00 Euro (jh)
Links / Literatur
Buch bei Vetbook bestellen