Rezensionen

Tierärztliche Impfpraxis, 3. Auflage 2006


zurück
Anfang 2006 hat die Europäische Union mit den Bestimmungen zur Schaffung eines Gemeinschaftskodexes für Tierarzneimittel einen entscheidenden Schritt zur Vereinheitlichung der Anforderungen an immunologische Tierarzneimittel getan. In Deutschland finden die Bestimmungen im Arzneimittelgesetz und der Tierimpfstoffverordnung Umsetzung. Aus diesem Anlass haben die Kollegen H-J. Selbitz und M. Moos die Tierärztliche Impfpraxis von 2003 überarbeitet.

Die 3. Auflage des Standardwerks berücksichtigt die geltenden Vorschriften und bezieht sich auf den Status quo der Möglichkeiten bei der Immunprophylaxe. Dabei wird speziell auch auf die derzeitigen Möglichkeiten zur Nutzungen von Impfstoffen in der Tierseuchenbekämpfung eingegangen. Überarbeitet wurden vor allem die Entwicklungen im Bereich Markervakzinen, die es erlauben, serologische Reaktionen auf eine Impfung von denen einer Infektion zu unterscheiden. Weiterhin wird auf die aktuellen die Fortschritte bei der Erforschung von Virulenzfaktoren und Pathogenesemechanismen sowie neue genetische Methoden zur Weiterentwicklung der Antigenproduktion und der Konstruktion von Impfstämmen eingegangen.

Bei der Gliederung des Buches in die einzelnen Kapitel wurden keine Veränderungen vorgenommen. Nach einem einführenden Kapitel über die Grundlagen des Impfens und der Impfpraxis sowie über die Anwendung von Impfstoffen, werden die zur Verfügung stehenden Schutzimpfungen bei den einzelnen Spezies (Rind, Schwein, Pferd, kleine Wiederkäuer, Geflügel, Hund, Katze, Kaninchen, Nerz und Frettchen, Fische, Wild- und Zootiere) besprochen. Abschließend wird auf die „Sonstigen Biologika“ sowie auf die Herstellung und Anwendung bestandsspezifischer Impfstoffe eingegangen.

Fazit
Die 3. Auflage gibt Tierärzten und Studierenden einen guten Einblick in die Thematik der Impfpraxis, angefangen bei den geltenden rechtlichen Bestimmungen über die immunologischen Grundlagen bis hin zu praktischen technischen Hinweise (zur Lagerung etc.). Darüber hinaus ermöglicht die Gliederung in die einzelnen Spezies ein gezieltes Nachschlagen der möglichen Impfungen, wobei auch Kurzcharakteristiken der Krankheiten, gegen die geimpft wird, bis hin zu Impfkalendern für die einzelnen Spezies nicht fehlen. Ein durchaus empfehlenswerter Praxisratgeber. (jh)
Links / Literatur
Buch bei Vetbook bestellen