Nachrichten: Ceva übernimmt Tiergesundheitssparte der IDT

20.05.2019

In der Tiergesundheitsindustrie kommt es zu einer weiteren Übernahme. Ceva übernimmt das Tiergesundheitsgeschäft der IDT Biologika, wie die beiden Unternehmen mitteilten. Die Unternehmen rechnen nach Abschluss der Transaktion zum 1. Juli. Voraussetzung dafür ist, dass das Bundeskartellamt zustimmt. Die Unternehmen sehen starke Synergien im Bereich Schweine- und Geflügelimpfstoffe. Durch die Übernahme durch Ceva wird eine rasche Ausweitung des Vertriebs der IDT-Produkte in neue Märkte ermöglicht. Das französische Unternehmen will auch die Forschungsstandorte der IDT in Deutschland stärken und plant größere Investitionen in ein neues Globales Innovationszentrum für Schweineimpfstoffe in Dessau und auf der Insel Riems. Dieses Zentrum soll die biologischen Forschungs- und Entwicklungsfähigkeiten von Ceva stärken, indem es zwei hochqualifizierte F&E-Teams und deren innovative Produkt-Pipelines mit hohem Wachstumspotenzial zusammenbringt. Carsten Klocke, CEO der Klocke Holding, kommentiert: „Wir kennen Ceva seit vielen Jahren und haben das Unternehmen ganz bewusst als idealen Partner ausgewählt, der aufgrund seiner internationalen Präsenz weiteres Wachstum der IDT-Produkte und der Innovationspipeline in der Tiergesundheit sicherstellt. Unsere Kolleginnen und Kollegen in Forschung und Entwicklung und im Vertrieb werden ein wichtiger Teil des weltweit sechstgrößten und mit am schnellsten wachsenden Veterinärkonzerns. Die IDT konzentriert sich künftig auf das rasant wachsende Geschäft für Auftragsfertigung und Entwicklung in der Humanmedizin, das heute bereits über zwei Drittel des Umsatzes beisteuert. Wir werden daneben mindestens fünf Jahre lang das an Ceva verkaufte Tiergesundheitsportfolio am Standort Dessau herstellen. Die Transaktion und die daraus hervorgehende klare Ausrichtung ermöglichen es der IDT, künftig noch schneller zu wachsen und gleichzeitig gemeinsam mit Ceva die „One Health Initiative“ zu unterstützen – IDT in der Humanmedizin und unser Partner Ceva in der Tiermedizin.“ Dr. Marc Prikazsky, Ceva Chairman & CEO, sagt: „Gleich zu Beginn der Gespräche wurde deutlich, dass wir durch die jeweils lange Historie in der Impfstoffproduktion und die private, familiengeführte Struktur der Unternehmen viele gemeinsame Werte teilen. Die Zusammenführung beider Teams wird unsere biologische Forschung und Entwicklung deutlich stärker machen. Dies ist besonders wichtig, weil Impfstoffe signifikant zur Reduktion des Antibiotika-Bedarfs beitragen – einem Thema von zentraler Bedeutung für die zukünftige Gesundheit von Mensch und Tier.“
IDT Biologika
Ceva
Hessen veröffentlicht Handlungsempfehlungen bei ASP-Ausbruch 24.06.2019
StIKo Vet rät zur raschen Impfung gegen die Blauzungenkrankheit 24.06.2019
Immer weniger Milchviehalter in Bayern 21.06.2019
Digitalisierung in der Landwirtschaft birgt großes Potenzial 21.06.2019
Bericht zur Evaluierung der 16. AMG-Novelle erschienen 19.06.2019
Neuseeland stellt Lebendtiertransporte auf den Prüfstand 19.06.2019
In Sibirien ensteht neue Milchviehanlage für 6.000 Kühe 17.06.2019
Blut von Wiederkäuern tötet Borreliose-Erreger ab 17.06.2019
Bündnis aus elf Organisationen fordert bundesweit einheitliche Herdenschutzmaßnahmen 14.06.2019
Studie zur veterinärmedizinischen Versorgungsdichte in Österreich erschienen 14.06.2019
Hessen investiert in den Herdenschutz vor Wölfen 13.06.2019
Neue Impfleitlinien für Landwirte veröffentlicht 12.06.2019
Bundesrat fordert verbesserte Bedingungen für Langzeittransporte von Tieren 11.06.2019
Niederländische Schweinehalter wollen wieder Speisereste an Schweine verfüttern 11.06.2019
Die Zukunft der tierärztlichen Versorgung in Österreich auf dem Prüfstand 07.06.2019
Staatliches Tierwohllabel weiter ohne klar verlässliche Zieldefinition und konkrete Aussagen 07.06.2019
Antibiotikaresistenzen im Fokus des Wissenschaftsmagazins des BfR 06.06.2019
Oberverwaltungsgericht genehmigt Transport trächtiger Kühe im Hochsommer in den Iran 06.06.2019
BfT sieht viele Missverständnisse beim Thema Tiergesundheit 06.06.2019
Ernährungsausschuss des Bundestages stimmt für Abschaffung des Tierarztvorbehaltes bei Isofluran-Narkose 06.06.2019
Deutlicher Anstieg der Hantavirus-Infektionen 05.06.2019
BSE-Fall in Brasilien 03.06.2019
Bayerische Tierärzte weiter gegen Langstreckentransporte von Nutztieren 31.05.2019
Weltweite Initiative zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest 29.05.2019
Neue Schweineställe für mehr Tierwohl durch Virtuellen Stall der Zukunft 28.05.2019
Deutschland erzielt Abkommen mit Spanien zum Kälberhandel aus Restriktionsgebieten 28.05.2019
Besorgniserregend hohe Antibiotika-Werte in Flüssen 28.05.2019
TV-Empfehlung: Report Mainz am Dienstag, den 28. Mai um 21.45 Uhr 27.05.2019
Backhaus kündigt neue Biber-Verordnung an 27.05.2019
Kälberhandel soll trotz Blauzungenkrankheit erleichtert werden 24.05.2019
Projekt Nationales Tierwohl-Monitoring gestartet 24.05.2019
Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes bringt mehr Rechtssicherheit beim Umgang mit dem Wolf 23.05.2019
Trotz gestiegener Milchpreise müssen immer mehr Betriebe aufgeben 23.05.2019
Auffällig hohe Suizidrate unter europäischen Landwirten 21.05.2019
Bund plant bessere Entschädigung für Hobbyschäfer nach Wolfsrissen 21.05.2019
Ceva übernimmt Tiergesundheitssparte der IDT 20.05.2019
Bundesratsinitiative zu Tiertransporten in Drittländer gestartet 17.05.2019
Bayern stellt kurzfristig große Mengen an Impfstoff gegen Blauzungenkrankheit bereit 17.05.2019
Nicht verpassen: die Bayerischen Tierärztetage in Nürnberg 16.05.2019
Tierschutzvolksbegehren in Österreich kann bereits mehr als 10.000 Unterschriften aufweisen 16.05.2019
BTK-Präsident äußert Empörung über Entwurf der Ferkelbetäubungssachkundeverordnung 16.05.2019
Europäische Bürgerinitiative zur Rettung der Bienen wird registriert 16.05.2019
Neuer Beratungsdienst soll in Brandenburg für mehr Tierwohl und Tiergesundheit sorgen 14.05.2019
Erste Ergebnisse des ASP-Früherkennungsprogramms der Schweiz 14.05.2019
ASP erstmals in Hongkong aufgetreten 14.05.2019
Umweltministerkonferenz: Ländervertreter sind sich in vielen Punkten einig 13.05.2019
Weiterhin Uneinigkeit beim Umgang mit dem Wolf 13.05.2019
Milchviehhalter wehren sich gegen Qualzuchtvorwürfe 13.05.2019
Tierärzte stellen Forderungen an das neue EU-Parlament 10.05.2019
Transportregeln wegen Blauzungenkrankheit werden verschärft 09.05.2019