Nachrichten: ASP-Risiko bleibt hoch

06.12.2018

Das Risiko, dass die Afrikanische Schweinepest (ASP) nach Deutschland eingeschleppt wird, bleibt auch weiterhin hoch, wie aus dem aktuellen Radar Bulletin des Friedrich- Loeffler-Instituts (FLI) hervorgeht. Demnach wurden im Zeitraum 1. bis 26. November in der EU insgesamt 253 ASP-Fälle bei Wildschweinen mit 425 betroffenen Wildschweinen registriert. Auch in Belgien wurden wieder 16 Fälle nachgewiesen. Die meisten Fälle wurden mit 120 in Polen festgestellt. Fälle bei Hausschweinen wurden im Berichtszeitraum in der EU nur in Rumänien nachgewiesen. Insbesondere durch das nur 60 Kilometer von der deutschen Grenze entfernte Seuchengeschehen in Belgien bleibt die Gefahr der Einschleppung des Virus nach Deutschland groß. Dringend warnt das FLI davor, aus von der ASP betroffenen Gebieten Schweine- oder Wildschweinefleisch bzw. Fleischerzeugnissen mitzunehmen. Auch nach Jagdreisen in die betroffenen Gebiete sind besondere Hygienemaßnahmen notwendig. Um den Eintrag der Erkrankung nach Deutschland möglichst frühzeitig zu erkennen, werden Jäger aufgefordert, das vermehrte Auffinden toter Wildschweine an die zuständigen Behörden zu melden und entsprechende Proben zur Untersuchung einzusenden.
Radar Bulletin des FLI
Neue Verordnung soll finanzielle Unterstützung von Tiergesundheitsdiensten in der Schweiz vereinheitlichen 21.02.2019
ASP auf dem Vormarsch - Erster Nachweis in Vietnam 21.02.2019
SPD will nationalen Solidarfonds der Landwirtschaft ins Leben rufen 21.02.2019
OIE - Bericht zum Einsatz von Antibiotika bei Tieren vorgelegt 20.02.2019
Newcastle Disease in Bulgarien bestätigt 19.02.2019
Scrapie bei einem Schaf in Rheinland-Pfalz nachgewiesen 19.02.2019
Resistenzen werden auch abseits von Plasmiden im großen Umfang zwischen Bakterien übertragen 19.02.2019
Belgien weitet Überwachungszonen wegen der ASP aus 19.02.2019
Rodewalder Wolf: Gericht lehnt Eilantrag ab 18.02.2019
EU-Kommission soll Tiertransportbedingungen verbessern 15.02.2019
BLV informiert Schaf- und Ziegenhalter über Tierverkehrsdatenbank und Moderhinke 15.02.2019
Immer weniger Milchbauern in der Schweiz 15.02.2019
BVD in der Schweiz fast ausgerottet 14.02.2019
Initiative sammelt Unterschriften für Volksentscheid gegen Massentierhaltung in der Schweiz 14.02.2019
Schleswig-Holstein verstärkt Maßnahmen beim Wolfsmanagement 14.02.2019
BHV-1 in drei Betrieben in NRW 14.02.2019
Exporte von Rindern ins Ausland nehmen kontinuierlich zu - EU-Parlament steht vor Entscheidung 13.02.2019
Videoüberwachung zur Verbesserung des Tierschutzes in niedersächsischen Schlachthöfen 13.02.2019
Israels Kühe haben weltweit die größte Milchleistung 12.02.2019
Mehr als 50 neue Fälle der Afrikanischen Schweinepest in Belgien bei Wildschweinen 12.02.2019
EU-Parlament für Verkürzung der Tiertransportzeiten 11.02.2019
Bundesverband Rind und Schwein empfiehlt Impfung gegen Blauzungenkrankheit 08.02.2019
Tierärzte fordern Gemeindezuschuss für Sicherung des tierärztlichen Notdienstes 07.02.2019
Fleischproduktion in Deutschland 2018 rückläufig 07.02.2019
Beschäftigungsmaterial von Schweinen muss verschiedene Kriterien erfüllen 07.02.2019
Brandenburg erlaubt Saufänge als alternative Jagdmethode für Wildschweine 07.02.2019
Wildzäune schützen nicht vor der Afrikanischen Schweinepest 07.02.2019
Transport von Tierkörpern zur Sektion in Gießen neu geregelt 06.02.2019
Kuhtoilette soll Ammoniakentwicklung verhindern 05.02.2019
BSE-Fall in Polen 05.02.2019
Kasachstan: IAMO-Studie untersucht Potenzial von nicht genutzten Flächen 04.02.2019
Hinweise zum Impfen gegen die Blauzungenkrankheit 04.02.2019
MSD schreibt Preis der Tiergesundheit aus 01.02.2019
Bayerische Landkreise verweigern Genehmigung für Langzeittiertransporte in Drittländer 01.02.2019
Problemwolf im Kreis Pinneberg darf abgeschossen werden 01.02.2019
Mehr als 3 Millionen Euro Entschädigungszahlungen wegen BHV1 31.01.2019
Unternehmen denken über Auktion für europäische Milchprodukte nach 31.01.2019
Mitllerweile 37 Fälle der Blauzungenkrankheit in Deutschland 31.01.2019
StIKo Vet empfiehlt Impfung gegen Blauzungenkrankheit 30.01.2019
Nordrhein-Westfalen schließt Rahmenvertrag für den Fall eines ASP-Ausbruchs 30.01.2019
Mastitisbehandlung mit Milchsäurebakterien machen Antibiotika überflüssig 29.01.2019
Afrikanische Schweinepest: Dänische Naturbehörde startet Bau des Grenzzaunes 29.01.2019
Aujeszky im Landkreis Northeim 28.01.2019
bpt stellt Forderungen an die Politik in den Fokus des diesjährigen bpt-Neujahrsempfangs 28.01.2019
Grüne Woche lockte mehr als 400.000 Besucher an 28.01.2019
Rheinland-pfälzische Nutztierärzte fordern Pflichtimpfung gegen Blauzungenkrankheit 28.01.2019
bpt veranstaltet Podiumsdiskussion zum Landtierarztmangel auf Grüner Woche 25.01.2019
Mutterkuh Schweiz gibt Studie zur Produktion von nachhaltigem Rindfleisch in Auftrag 24.01.2019
Agrarministerin Otte-Kinast fordert Kameraüberwachung in Schlachthöfen 24.01.2019
bpt und Tierschutzbund wünschen sich breitere Einbindung in die Erarbeitung einer nationalen Nutztierstrategie 23.01.2019