News

08.10.2019: Bisher virulenteste Listerien-Stämme entdeckt

Einem internationalen Wissenschaftlerteam ist es gelungen, die bisher virulentesten Stämme von Listeria monocytogenes zu identifizieren. Die Bakterien können sowohl Menschen als auch Tiere infizieren und sind daher als Erreger von Zoonosen von besonderer Bedeutung. Die hochvirulenten Erreger wurden als Ursache schwer verlaufender Erkrankungen bei Schafen in der chinesischen Provinz Jiangsu identifiziert. Die Forscher um das Institut für Medizinische Mikrobiologie der JLU Gießen
entschlüsselten die Genomsequenz des Erregers. Dabei konnten sie feststellen, dass der Stamm die Virulenzmerkmale verschiedener hochpathogener Listeria-Arten, die entweder Tiere und/oder Menschen infizieren, in einem einzigen Stamm vereint. „Da es sich bei der Listeriose um eine durch Lebensmittel übertragene Infektion handelt, sind Maßnahmen zur Identifizierung solch hochvirulenter Stämme von großer Dringlichkeit“, so Prof. Dr. Trinad Chakraborty.

Hinweis

Hier werden immer die 30 aktuellsten Nachrichten angezeigt. Ältere Nachrichten und eine komfortable Suchfunktion finden Sie in unserem Newsarchiv.

Online-Fortbildungen

Welche Arten der Online-Fortbildungen nutzen Sie? Wann machen Sie dies bevorzugt und welche Endgeräte nutzen Sie dafür?

Webinare
eLearning-Kurse
Animierte Präsentationen
Satelliten-Symposien
Unter der Woche tagsüber
Unter der Woche abends
Samstags
Sonntags
Feiertags
Standrechner/Laptop
Tablet
Smartphone