News


TiHo unterstützt Japan bei der KSP-Bekämpfung

12.06.2019
In Japan ist im September 2018 nach 26 Jahren wieder die Klassische Schweinepest (KSP) in einem Bestand in der zentral gelegenen Präfektur Gifu nachgewiesen worden. Virologen der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) unterstützen die japanischen Wissenschaftler dabei, den Erreger zu charakterisieren und hoch sensitive Nachweismethoden zu etablieren. Sie konnten anhand genetischer Analysen zeigen, dass in der Nähe des Betriebes auch Wildschweine infiziert sind. Um das Virus molekularbiologisch näher zu charakterisieren, entschlüsselten die Wissenschaftler ausgewählte Genombereiche und verglichen die Sequenzen mit bekannten Virusgenomen. Darunter waren KSPV-Genomsequenzen früherer Ausbrüche in Japan sowie jüngerer Ausbrüche in südostasiatischen Ländern wie Thailand und Vietnam. „Wir besitzen am Institut eine einzigartige Sammlung mit etwa 1.000 KSPV-Isolaten. Ein Großteil dieser Viren ist genetisch gut charakterisiert“, erklärt Dr. Alexander Postel, der die Abteilung für Molekularbiologie am Referenzlabor leitet. „Dies ermöglichte es uns, sehr schnell festzustellen, dass sich das aktuelle Virus deutlich von älteren Isolaten unterscheidet“, so Postel weiter. Das Virus besitzt hingegen eine sehr hohe genetische Übereinstimmung mit Viren, die in den vergangenen Jahren in China und in der Mongolei aufgetreten sind. Die Ergebnisse der Untersuchungen veröffentlichten die Wissenschaftler in dem Fachmagazin Emerging Infectious Diseases. In Zusammenarbeit mit den Wissenschaftlern des OIE-Referenzlabors aus Japan planen die TiHo-Wissenschaftler jetzt, die aktuelle Virusvariante biologisch näher zu charakterisieren. Das Institut für Virologie der TiHo ist seit 1980 das Referenzlabor der Europäischen Union für die KSP. Zusätzlich ist das Labor, neben weltweit sieben weiteren Einrichtungen, Referenzlabor der Weltorganisation für Tiergesundheit (OIE).
TiHo Hannover
Vetion Fokusthema: Schweinepest
Klöckner will Kükentöten schnellstmöglich beenden 14.06.2019
Bündnis aus elf Organisationen fordert bundesweit einheitliche Herdenschutzmaßnahmen 14.06.2019
Studie zur veterinärmedizinischen Versorgungsdichte in Österreich erschienen 14.06.2019
Hunde müssen im Auto sicher verstaut werden 13.06.2019
Kükentötung bleibt übergangsweise erlaubt 13.06.2019
ASP-Risiko bleibt hoch 13.06.2019
Hessen investiert in den Herdenschutz vor Wölfen 13.06.2019
Niederländischer Futtermittelhersteller setzt auf Insekten 12.06.2019
Schweiz erleichtert Abschuss von Wölfen 12.06.2019
Neue Impfleitlinien für Landwirte veröffentlicht 12.06.2019
FVE wählt neuen Vorstand - Siegfried Moder zum Vizepräsidenten gewählt 12.06.2019
TiHo unterstützt Japan bei der KSP-Bekämpfung 12.06.2019
Bundesrat fordert verbesserte Bedingungen für Langzeittransporte von Tieren 11.06.2019
Niederländische Schweinehalter wollen wieder Speisereste an Schweine verfüttern 11.06.2019
Sechs neue Funde der Hyalomma-Zecke lassen auf Überwinterung in Deutschland schließen 11.06.2019
Wärmebildkameras sollen TierärztInnen bei Diagnose von Wild- und Zootieren unterstützen 11.06.2019
Forscherteam baut Datenbank mit 174 Hühnerrassen auf 11.06.2019
WWF: Rabattaktionen zur Grillsaison fördern den Absatz von Billigfleisch 07.06.2019
Die Zukunft der tierärztlichen Versorgung in Österreich auf dem Prüfstand 07.06.2019
Küchenkräuter im Garten ziehen Wildbienen magisch an 07.06.2019
Staatliches Tierwohllabel weiter ohne klar verlässliche Zieldefinition und konkrete Aussagen 07.06.2019
Antibiotikaresistenzen im Fokus des Wissenschaftsmagazins des BfR 06.06.2019
Oberverwaltungsgericht genehmigt Transport trächtiger Kühe im Hochsommer in den Iran 06.06.2019
BfT sieht viele Missverständnisse beim Thema Tiergesundheit 06.06.2019
Luchspopulaton in Deutschland wächst 06.06.2019
Ernährungsausschuss des Bundestages stimmt für Abschaffung des Tierarztvorbehaltes bei Isofluran-Narkose 06.06.2019
Behörden verbuchen Erfolg im Kampf gegen illegalen Wildtierhandel 05.06.2019
Deutlicher Anstieg der Hantavirus-Infektionen 05.06.2019
Mit Gene Editing Geflügelpest-resistente Hühner züchten 05.06.2019
Bundestag diskutiert über Abschaffung des Tierarztvorbehaltes bei Isoflurannarkose von Ferkeln 04.06.2019

Hinweis

Hier werden immer die 30 aktuellsten Nachrichten angezeigt.
Ältere Nachrichten und eine komfortable Suchfunktion finden
Sie in unserem News-Archiv.
zurück

Vetion.de - Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem Vetion.de - Newsletter
>>>>

Login eLearning-Kurse

Hier geht es zum Login für alle aktuellen eLearning-Kurse.
>>>>

Veti-Kalender 2019/2020 bald erhältlich

Der Veti-Kalender ist der Taschenkalender für Studierende und junge TierärztInnen. Er ist ab Mitte August im Vetion.de-Shop zum Preis von EUR 8,99 zzgl. Versandkosten erhältlich. >>>>

Jobbörse / Kleinanzeigen

Unter Jobbörse/ Kleinanzeigen finden Sie u.a. folgende Anzeige:

Gemischtpraxis in Baden-Würrtemberg sucht AssistIn in Teilzeit
Datum: 16.06.2019 >>>>

Rinder in Not
Datum: 16.06.2019 >>>>

Termine

17th Intl. Conference on Production Diseases in Farm Animals
vom 27.06.2019 bis 29.06.2019 >>>

Autoimmunerkrankungen
am 09.07.2019 >>>

Blauzungenkrankheit

Aktuell wollen wir von Ihnen erfahren, wie Sie zur Einführung einer erneuten Impfpflicht gegen die Blauzungenkrankheit stehen.

Zur Umfrage >>>>