News - Archiv

14.10.2019: ARD: Unfassbare Tierquälerei in Hamburger Tierversuchslabor

Am kommenden Dienstag, 15.10.2019, berichtet das ARD-Magazin „Fakt" um 21.45 Uhr über ein Tierversuchslabor vor den Toren Hamburgs, das Laboratory of Pharmacology an Toxicology (LPT). Angekündigt sind grauenvolle Versuche an Affen und Hunden, die ein Tierschützer der Tierschutzorganisation SOKO aufnehmen konnte, als er als Mitarbeiter eingestellt wurde. Einige der unerträglich qualvollen Bilder veröffentlichte die Hamburger Morgenpost bereits. Die Tierschützer haben inzwischen das LPT sowie das zuständige Veterinäramt angezeigt, das nichts gegen die
Gesetzesverstöße an dem Mitgeschöpf Tier unternommen habe. Inzwischen habe die für die Kontrolle zuständige Behörde aufgrund des wachsenden Drucks ein Verfahren gegen LPT eingeleitet. Die Tierschützer fordern von den Behörden ein unverzügliches und hartes Durchgreifen und das Entziehen der Betriebserlaubnis. Laut den Tierschützern ist LPT jedoch kein Einzelfall. Außerdem ist die Politik gefragt, die Sachkunde derer, die Tierversuche durchführen, klar zu regeln. Viele Mitarbeiter solcher Tierversuchslabore sind nicht mal ausgebildete Tierpfleger.

Online-Fortbildungen

Welche Arten der Online-Fortbildungen nutzen Sie? Wann machen Sie dies bevorzugt und welche Endgeräte nutzen Sie dafür?

Webinare
eLearning-Kurse
Animierte Präsentationen
Satelliten-Symposien
Unter der Woche tagsüber
Unter der Woche abends
Samstags
Sonntags
Feiertags
Standrechner/Laptop
Tablet
Smartphone