News - Archiv

07.10.2019: Wolfsprävention an Deichen erleichtert

Die Wolfsprävention an Deichen muss gegenüber anderer Schafhaltungen geänderten Regeln folgen. Schleswig-Holsteins Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht (Bündnis 90 / Die Grünen) hat hierzu gemeinsam mit seinem niedersächsischen Kollegen Gespräche in Brüssel geführt. Die Deichschäferei kann nicht den gleichen Herdenschutz wie im Binnenland gewährleisten. In Brüssel folgte man der Auffassung der deutschen Minister. Deshalb können die Deichschäfer im Falle von Wolfsrissen Ausgleichszahlungen in gleicher
Höhe wie die Binnenschäfer erhalten, müssen aber weniger Wolfsschutzzäune errichten. In den vom Land Schleswig-Holstein eingerichteten Wolfspräventionsgebieten müssen die Schäfer bestimmte Wolfsschutzzäune errichten, um in den Genuss von Ausgleichszahlungen im Schadensfall zu kommen. Von Beginn wurden die Regelungen für die Deichschäferei abgeschwächt, da auf den Deichen präventiver Herdenschutz mit bisher entwickelten Methoden nicht verhältnismäßig ist.

Online-Fortbildungen

Welche Arten der Online-Fortbildungen nutzen Sie? Wann machen Sie dies bevorzugt und welche Endgeräte nutzen Sie dafür?

Webinare
eLearning-Kurse
Animierte Präsentationen
Satelliten-Symposien
Unter der Woche tagsüber
Unter der Woche abends
Samstags
Sonntags
Feiertags
Standrechner/Laptop
Tablet
Smartphone