News - Archiv

30.09.2019: Landeswettbewerb Tierschutz in Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg wurde der Landeswettbewerb Tierschutz für Schülerinnen und Schüler gestartet. Der Wettbewerb wird erneut vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz und dem Kultusministerium des Landes ausgeschrieben und steht unter dem Motto "Schülerinnen und Schüler machen sich für Tiere stark". „Tiere spielen in unserem Leben eine bedeutende Rolle, sei es als Haustiere oder auch in der Landwirtschaft. Jeder Einzelne kann durch verantwortungsbewusstes Handeln im Umgang mit Tieren dazu beitragen, dass es ihnen gut geht. Mit dem Landeswettbewerb Tierschutz wollen wir das Engagement unserer Schüler in Baden-Württemberg im Bereich Tierschutz in den Mittelpunkt stellen. Die Themen sind frei wählbar, es
können zum Beispiel Arbeiten und Projekte zur Haltung und Pflege von Heimtieren, Tierpatenschaften oder gemeinsame Aktionen mit Tierschutzvereinen eingereicht werden. Wichtig ist, dass der klassische Tierschutz dabei im Fokus steht", sagte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk, anlässlich des Starts des Landeswettbewerbs Tierschutz, der 2020 bereits zum elften Mal stattfindet. Der Wettbewerb wird alle zwei Jahre von den Ministerien ausgeschrieben. Teilnehmen können Schüler der Klassenstufen vier bis zehn. Dabei kann das Thema frei gewählt werden. Allerdings muss darauf geachtet werden, dass der klassische Tierschutz dabei im Zentrum der Arbeit steht. Bewerbungen können noch bis April 2020 eingereicht werden.

Online-Fortbildungen

Welche Arten der Online-Fortbildungen nutzen Sie? Wann machen Sie dies bevorzugt und welche Endgeräte nutzen Sie dafür?

Webinare
eLearning-Kurse
Animierte Präsentationen
Satelliten-Symposien
Unter der Woche tagsüber
Unter der Woche abends
Samstags
Sonntags
Feiertags
Standrechner/Laptop
Tablet
Smartphone