News - Archiv

25.09.2019: NRW verbietet Langstreckentransporte auf bestimmten Routen

Nordrhein-Westfalen untersagt bis auf Weiteres die Abfertigung von bestimmten Langstreckentiertransporten durch die Russische Förderation. Wie das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen mitteilt, liegen Berichte vor, dass u.a. auf den Routen nach Usbekistan und Kasachstan die Tiere nicht tierschutzgerecht versorgt werden können. Deshalb wurden die zuständigen Kreisbehörden angewiesen, entsprechende Transporte
zunächst nicht zu genehmigen. Erst wenn der Antragsteller plausibel erklären kann, dass auf der gesamten Reiseroute entsprechende Versorge- und Entladestationen vorhanden sind, können solche Transporte wieder genehmigt werden. Nordrhein-Westfalen will das Thema Tiertransporte auch bei der Agrarministerkonferenz in dieser Woche in den Fokus rücken. Insbesondere will man erreichen, dass künftig bei hohen Außentemperaturen die Transportzeiten auch zum Schlachthof deutlich verkürzt werden.

Online-Fortbildungen

Welche Arten der Online-Fortbildungen nutzen Sie? Wann machen Sie dies bevorzugt und welche Endgeräte nutzen Sie dafür?

Webinare
eLearning-Kurse
Animierte Präsentationen
Satelliten-Symposien
Unter der Woche tagsüber
Unter der Woche abends
Samstags
Sonntags
Feiertags
Standrechner/Laptop
Tablet
Smartphone