News - Archiv

25.09.2019: Verschärfte Regelungen zu Tiertransporten bei Hitze

Tiertransporte bei mehr als 30 Grad, die laut EU-Verordnung untersagt sind, sollen zukünftig als Ordnungswidrigkeit eingestuft und mit einem Bußgeld geahndet werden. Dies kündigte Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) an. Die entsprechend notwendige Änderung der Tiertschutz-Transportverordnung wurde den Bundesländern bereits zur Stellungsnahme vorgelegt. Hintergrund der Verschärfung sind Auswertungen aus dem Bundeslandwirtschaftsministerium von
genehmigten Transporten aus Deutschland über die bulgarisch-türkische Grenze im Juli und August 2017 sowie im Juli 2018. Von den insgesamt 210 Transporten wurden 184 bei Temperaturen von über 30 Grad und 26 bei Temperaturen von 30 oder weniger Grad durchgeführt. Klöckner verwies zudem darauf, dass es weh tun müsse, wenn Regeln nicht eingehalten würden. Deshalb sollen künftig empfindliche Bußgelder fällig werden. Zudem laufe aktuell der Aufbau einer Datenbank über die Transportrouten.

Online-Fortbildungen

Welche Arten der Online-Fortbildungen nutzen Sie? Wann machen Sie dies bevorzugt und welche Endgeräte nutzen Sie dafür?

Webinare
eLearning-Kurse
Animierte Präsentationen
Satelliten-Symposien
Unter der Woche tagsüber
Unter der Woche abends
Samstags
Sonntags
Feiertags
Standrechner/Laptop
Tablet
Smartphone