News - Archiv

24.09.2019: LAVES: Neubau in Hannover in Betrieb genommen

Am vergangenen Mittwoch (18.9.2019) wurde nach zweieinhalbjähriger Bauzeit das neue Laborgebäude des Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) in Hannover feierlich eingeweiht. „Wir haben erneut ein Zeichen gesetzt, um die hohe Bedeutung des gesundheitlichen Verbraucherschutzes in Niedersachsen zu sichern. Die neue Sektionshalle mit Laborräumen kann sich mit modernsten Einrichtungen in Deutschland messen“, erläuterte Rainer Beckedorf, Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Auf einer Gesamtfläche von rund 250 Quadratmetern wurden Sektionshalle, Labor- und Technikräume, Kühlzellen und Umkleideräume auf hohen Sicherheits- und Technikstandards geschaffen. „Damit können wir
das gestiegene Niveau für den Arbeitsschutz sowie die wissenschaftliche und labortechnische Arbeit erfüllen“, sagt Prof. Dr. Eberhard Haunhorst, Präsident des LAVES. Durch die Einrichtung von drei flexiblen Obduktionsplätzen kann nun an vier Plätzen gleichzeitig untersucht werden. „Gerade im Spannungsfeld Tierschutz ist es von außerordentlicher Bedeutung, dass wir uns das gesamte Tier ansehen, um Verletzungen und Krankheitsverläufe besser beurteilen zu können und uns eben nicht nur einen Teil des Tieres anschauen“, erklärt Institutsleiterin Dr. Brigitte Thoms mit Blick auf die neue Schwerlastkrananlage, mit der Großtiere bis zu 1,6 Tonnen gehoben werden können. Nun können auch Wildschweine, bei denen mit einem Gewicht von weit über hundert Kilo gerechnet werden muss, zur Untersuchung nach Hannover angeliefert werden.

Online-Fortbildungen

Welche Arten der Online-Fortbildungen nutzen Sie? Wann machen Sie dies bevorzugt und welche Endgeräte nutzen Sie dafür?

Webinare
eLearning-Kurse
Animierte Präsentationen
Satelliten-Symposien
Unter der Woche tagsüber
Unter der Woche abends
Samstags
Sonntags
Feiertags
Standrechner/Laptop
Tablet
Smartphone