News - Archiv

28.08.2019: Toxoplasmen benötigen Katzen

Bisher war bereits bekannt, dass der Parasit Toxoplasma gondii zur Entwicklung auf Katzen angewiesen ist. Der Einzeller kann zwar auch den Menschen und andere Säugetiere befallen, aber nur in Katzen entwickeln sich die Gameten, die zur Fortpflanzung notwendig sind. Wissenschaftler der University of Wisconsin- Madison (USA) haben herausgefunden, dass die hohe Linolsäurekonzentration bei Katzen hierfür offenbar verantwortlich ist. Die Parasiten
benötigen diese für ihre Weiterentwicklung. Katzen fehlt das Enzym Delta-6-Desaturase, das für die Umwandlung von Linolsäure in Arachidonsäure verantwortlich ist. Deshalb weisen sie besonders hohe Konzentrationen auf. Die Forscher haben dies an Mäusen überprüft. Sofern sie die Diät der Mäuse mit Linolsäure anreicherten und das Enzym blockierten, konnten die Toxoplasmen auch hier in die geschlechtliche Phase übergehen.

Zulassungspflicht für Betäubungsgeräte

Was halten Sie von der geforderten Zulassungspflicht für Betäubungsgeräte?

Ich unterstütze die Forderung uneingeschränkt.
Unglaublich, dass solche Geräte bislang nicht zugelassen werden müssen.
Eine Überprüfung von Seiten des Schlachthofs reicht aus.
Das ist nur wieder eine neue Schikane und ein Wettbewerbsnachteil.