Adspektion...
      Palpation...
         Information!
Vetion.de - Homepage
Sitemap Kontakt Impressum Mediadaten / Preisliste Newsletter abonnieren Tierärzteverzeichnis Vetion.de - Homepage
Aktuelles
Fachinformationen
eLearning
Adressen & Links
Gesetze
Spaß & Spiel
Lexikon
Begriffe A - Z
Abkürzungsverzeichnis
Jobs & Kleinanzeigen
Vetiosus
Shop
MyVetlearn.de
Buiatrik.de
Vets4vieh.de
Tierhalter-Wissen.de
TFA-Fortbildung.de
Beruftierarzt.de
ÖkoVet
Haftungsausschluss
Follow vetionde on Twitter
Vetion - Lexikon der veterinärmedizinischen Fachbegriffe
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Momentan enthält unser Lexikon 2048 Begriffe
Fehlt ein Begriff, den Sie suchen? Dann teilen Sie uns dies bitte mit >>>
Gliazellen
Gliazellen sind Zellen des Nervengewebes, die mit mechanischen und trophischen Aufgaben betraut sind. Sie sind teilweise zur Phagozytose (Neuronophagie) und zur Narbenbildung befähigt. Sie weisen entsprechend ihrer vielfältigen Funktionen entsprechend unterschiedliche Erscheinungsformen auf. Sie werden als Astrozyten (Kurz- und Langstrahler), Oligodendrozyten und Hortegazellen bezeichnet. Zu den Gliazellen gehören ferner die Schwann´Zellen sowie die den peripheren neuronalen Perikarya anliegenden Hüll- oder Mantelzellen (Satellitenzellen). Bis auf die Hortega-Zellen lassen sich die Gliazellen auf dem Neuroektoderm entstammende Glioblasten zurückführen.
zurück
nach oben nach oben