Menü ≡

NRW: Kleintierspezialist gesucht!

Sie möchten endlich ankommen?
Für unsere Kleintierpraxis im südlichen Ruhrgebiet nahe Hagen suchen wir Sie ab sofort als Tierarzt (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit. Gerne bringen Sie einen internistischen oder chirurgischen Schwerpunkt mit. Wir bieten unseren Patienten eine hochwertige schulmedizinische Rundum-Versorgung inkl. Naturheilverfahren. In der Kleintiersprechstunde werden Sie stets von einer/m tiermedizinischen Fachangestellten unterstützt.
Wir legen großen Wert auf regelmäßige interne Fortbildungen & gemeinsame Aktivitäten, um eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit zu gewährleisten.

Was bieten wir Ihnen?
- Bei entsprechender Qualifikation bieten wir Ihnen mind. 60.000€ Bruttojahres-gehalt (bezogen auf eine Vollzeitstelle, zusätzlich Umsatzbeteiligung möglich)
- Sie arbeiten in einer 5-Tage-Woche inkl. elektronischer Zeiterfassung
- Neben max. drei Bereitschaftsdiensten pro Jahr am Wochenende fallen keinerlei Nacht- oder Wochenenddienste an
- Sie erhalten 30 Urlaubstage, betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen sind möglich
- Eine Wohnmöglichkeit vor Ort ist vorhanden, Ihr Vierbeiner darf gerne mitgebracht werden
- Überstünden sind selten und werden selbstverständlich ausgeglichen

Was bringen Sie mit?
- Sie haben die Weiterbildung zum Fachtierarzt für Kleintiere absolviert oder bereits mehrjährige Berufserfahrung
- Die Aufarbeitung komplexer Fälle macht Ihnen Spaß
- Sie können sich langfristig eine Teilhaberschaft vorstellen (optional)
- Sie schätzen einen starken Teamgeist mit vielen gemeinsamen Aktivitäten, wie z.B. Ausflüge ins Ausland

Senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen (Chiffre 37496) oder kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.



Kontakt

Julian Knierim
0421 - 89 85 82 98
jobs@tvd-finanz.de

Noch nicht das Richtige dabei?
Mehr spannende Jobs gibt es auf www.tvd-finanz.de/jobs

E-Mail

Homepage

Aufgegeben am: 31.10.2019 Letzte Aktualisierung: 19.05.2020

Corona-Auswirkungen auf die Tierarztpraxis

Die Corona-Pandemie hat Deutschland noch fest im Griff: Merken Sie in der Tierarztpraxis bereits die Auswirkungen der Pandemie?