Wir sind bemüht, die bei Vetion.de vorhandenen Vorschriften auf dem aktuellen Stand zu halten. Damit Sie diesen auch angezeigt bekommen, aktualisieren Sie bitte sicherheitshalber die Ansicht in Ihrem Browser.

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der angebotenen Informationen wird keine Gewähr übernommen. Es gelten ausschließlich die in den amtlichen Verkündigungsorganen veröffentlichten Textfassungen.


Kontaminanten in Lebens- und Futtermitteln - EG-Vorschriften
(Rückstände, unerwünschte Stoffe, Nitrat, Acrylamid, Aflatoxin, Dioxin, Pestizide, Furane, PCB, Schädlingsbekämpfungsmittel, Radioaktivität)

Verordnung (EG) Nr. 1881/2006 zur Festsetzung der Höchstgehalte für bestimmte Kontaminanten in Lebensmitteln
vom 19. Dezember 2006, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 364, S.5 vom 20.12.2006
Konsolidierte Fassung - Stand: 01.04.2016

Verordnung (EU) 2018/290 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1881/2006 hinsichtlich der Höchstgehalte von Glycidyl-Fettsäureestern in pflanzlichen Ölen und Fetten, Säuglingsanfangsnahrung, Folgenahrung und Lebensmitteln für besondere medizinische Zwecke für Säuglinge und Kleinkinder
vom 26. Februar 2018, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 55, S.27 vom 27.02.2018


Empfehlung (EU) 2018/464 zur Überwachung der Metall- und Jodkonzentrationen in Seetang, Halophyten und auf Seetang basierenden Erzeugnissen
vom 19. März 2018, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 78, S. 16 vom 21.3.2018

Empfehlung (EU) 2016/2115 zum Monitoring von Δ9-Tetrahydrocannabinol, seinen Vorläufern und anderen Cannabinoiden in Lebensmitteln
vom 1. Dezember 2016, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 327, S.103 vom 02.12.2016

Empfehlung (EU) 2016/1111 für die Überwachung von Nickel in Lebensmitteln
vom 6. Juli 2016, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 183, S.70 vom 8.7.2016

Empfehlung (EU) 2016/1110 zur Überwachung des Vorkommens von Nickel in Futtermitteln
vom 28. Juni 2016, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 183, S.68 vom 8.7.2016

Empfehlung (EU) 2015/1381 für eine Überwachung von Arsen in Lebensmitteln
vom 10. August 2015, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 213, S.9 vom 12.8.2015

Berichtigung der Empfehlung (EU) 2015/1381 für eine Überwachung von Arsen in Lebensmitteln
Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 284, S.190 vom 30.10.2015

Empfehlung (EU) 2015/976 zum Monitoring von Tropanalkaloiden in Lebensmitteln
vom 19. Juni 2015, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 157, S.97 vom 23.6.2015

Empfehlung (EU) 2015/682 zum Monitoring des Vorkommens von Perchlorat in Lebensmitteln
vom 29. April 2015, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 111, S.32 vom 30.4.2015

Empfehlung 2010/161/EU zur Überwachung von perfluorierten Alkylsubstanzen in Lebensmitteln
vom 17. März 2010, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 68, S.22 vom 18.3.2010

Empfehlung 2014/118/EU zur Überwachung auf Spuren bromierter Flammschutzmittel in Lebensmitteln
vom 3. März 2014, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 65, S.39 vom 5.3.2014


Empfehlung 2014/661/EU zum Monitoring des Vorkommens von 2- und 3-Monochlorpropan-1,2-diol (2- und 3-MCPD), von 2- und 3-MCPD-Fettsäureestern und Glycidyl-Fettsäureestern in Lebensmitteln
vom 10. September 2014, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 271, S.93 vom 12.9.2014

Verordnung 1993/315/EG zur Festlegung von gemeinschaftlichen Verfahren zur Kontrolle von Kontaminanten in Lebensmitteln
vom 8. Februar 1993, Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften Nr. L 37, S.1 vom 13.2.1993
Konsolidierte Fassung - Stand: 20.11.2003

Empfehlung 2014/193/EU zur Senkung des Cadmiumgehalts in Lebensmitteln
vom 4. April 2014, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 104, S.80 vom 08.04.2014

Empfehlung (EU) 2017/84 über die Überwachung von Mineralölkohlenwasserstoffen in Lebensmitteln und Materialien und Gegenständen, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen
vom 16. Januar 2017, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 12, S. 95 vom 17.1.2017


Verordnung 2001/466/EG zur Festsetzung der Höchstgehalte für bestimmte Kontaminanten in Lebensmitteln
vom 8. März 2001, Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften Nr. L 77, S.1 vom 16.3.2001

Konsolidierte Fassung - Stand: 01.07.2006

Letzte Änderung:
Verordnung 2006/199/EG zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 466/2001 zur Festsetzung der Höchstgehalte für bestimmte Kontaminanten in Lebensmitteln hinsichtlich Dioxinen und dioxinähnlichen PCB
vom 3. Februar 2006, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 32, S.34 vom 4.2.2006


Unerwünschte Stoffe in der Tierernährung

Richtlinie 2002/32/EG über unerwünschte Stoffe in der Tierernährung
vom 7. Mai 2002, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 140, S.10 vom 30.5.2002
Konsolidierte Fassung - Stand: 27.02.2015

Verordnung (EU) 2017/2229 zur Änderung des Anhangs I der Richtlinie 2002/32/EG hinsichtlich der Höchstgehalte für Blei, Quecksilber, Melamin und Decoquinat
vom 4. Dezember 2017, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 319, S. 6 vom 5.12.2017


Verordnung (EU) 2015/786 zur Festlegung von Kriterien für die Zulässigkeit von Entgiftungsverfahren, denen zur Tierernährung bestimmte Erzeugnisse unterzogen werden, gemäß der Richtlinie 2002/32/EG
vom 19. Mai 2015, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 125, S.10 vom 21.5.2015

Empfehlung 2012/154/EU zum Monitoring von Mutterkorn-Alkaloiden in Futtermitteln und Lebensmitteln
vom 15. März 2012, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 77, S.20 vom 16.3.2012


Verordnung (EU) 2015/705 zur Festlegung von Probenahmeverfahren und Leistungskriterien für die Analysemethoden, die für die amtliche Kontrolle des Erucasäuregehalts in Lebensmitteln verwendet werden, und zur Aufhebung der Richtlinie 80/891/EWG
vom 30. April 2015, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 113, S.29 vom 1.5.2015

Verordnung (EG) Nr. 333/2007 zur Festlegung der Probenahmeverfahren und Analysemethoden für die amtliche Kontrolle des Gehalts an Blei, Cadmium, Quecksilber, anorganischem Zinn, 3-MCPD und Benzo(a)pyren in Lebensmitteln
vom 28. März 2007, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 88, S.29 vom 29.3.2007

Verordnung (EU) 2016/582 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 333/2007 hinsichtlich der Analyse auf anorganisches Arsen, Blei und polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe sowie hinsichtlich bestimmter Leistungskriterien für die Analyse
vom 15. April 2016, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 101, S.3 vom 16.4.2016

Verordnung (EU) Nr. 836/2011 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 333/2007 zur Festlegung der Probenahmeverfahren und Analysemethoden für die amtliche Kontrolle des Gehalts an Blei, Cadmium, Quecksilber, anorganischem Zinn, 3-MCPD und Benzo(a)pyren in Lebensmitteln
vom 19. August 2011, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 215, S.9 vom 20.8.2011

Empfehlung 2006/576/EG betreffend das Vorhandensein von Deoxynivalenol, Zearalenon, Ochratroxin A, T-2- und HT-2-Toxin sowie von Fumonisinen in zur Verfütterung an Tiere bestimmten Erzeugnissen
vom 17. August 2006, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 229, S.7 vom 23.8.2006

Empfehlung (EU) 2016/1319 zur Änderung der Empfehlung 2006/576/EG in Bezug auf Deoxynivalenol, Zearalenon und Ochratoxin A in Heimtierfutter
vom 29. Juli 2016, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 208, S.58 vom 2.8.2016

Empfehlung 2013/637/EU zur Änderung der Empfehlung 2006/576/EG in Bezug auf die Toxine T-2 und HT-2 in Mischfuttermitteln für Katzen
vom 4. November 2013, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 294, S.44 vom 6.11.2013


Rückstände

Richtlinie 96/23/EG über Kontrollmaßnahmen hinsichtlich bestimmter Stoffe und ihrer Rückstände in lebenden Tieren und tierischen Erzeugnissen und zur Aufhebung der Richtlinien 85/358/EWG und 86/469/EWG und der Entscheidungen 89/187/EWG und 91/664/EWG
vom 29. April 1996, ABl. Nr. L 125, S. 10 vom 23.5.1996
Konsolidierte Fassung - Stand: 01.07.2013

Berichtigung der Verordnung (EU) 2017/625 über amtliche Kontrollen und andere amtliche Tätigkeiten zur Gewährleistung der Anwendung des Lebens- und Futtermittelrechts und der Vorschriften über Tiergesundheit und Tierschutz, Pflanzengesundheit und Pflanzenschutzmittel, zur Änderung der Verordnungen (EG) Nr. 999/2001, (EG) Nr. 396/2005, (EG) Nr. 1069/2009, (EG) Nr. 1107/2009, (EU) Nr. 1151/2012, (EU) Nr. 652/2014, (EU) 2016/429 und (EU) 2016/2031 des Europäischen Parlaments und des Rates, der Verordnungen (EG) Nr. 1/2005 und (EG) Nr. 1099/2009 des Rates sowie der Richtlinien 98/58/EG, 1999/74/EG, 2007/43/EG, 2008/119/EG und 2008/120/EG des Rates und zur Aufhebung der Verordnungen (EG) Nr. 854/2004 und (EG) Nr. 882/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates, der Richtlinien 89/608/EWG, 89/662/EWG, 90/425/EWG, 91/496/EEG, 96/23/EG, 96/93/EG und 97/78/EG des Rates und des Beschlusses 92/438/EWG des Rates (Verordnung über amtliche Kontrollen)
vom 15. März 2017, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 137, S. 40 vom 24.5.2017

Verordnung (EU) 2017/625 über amtliche Kontrollen und andere amtliche Tätigkeiten zur Gewährleistung der Anwendung des Lebens- und Futtermittelrechts und der Vorschriften über Tiergesundheit und Tierschutz, Pflanzengesundheit und Pflanzenschutzmittel, zur Änderung der Verordnungen (EG) Nr. 999/2001, (EG) Nr. 396/2005, (EG) Nr. 1069/2009, (EG) Nr. 1107/2009, (EU) Nr. 1151/2012, (EU) Nr. 652/2014, (EU) 2016/429 und (EU) 2016/2031 des Europäischen Parlaments und des Rates, der Verordnungen (EG) Nr. 1/2005 und (EG) Nr. 1099/2009 des Rates sowie der Richtlinien 98/58/EG, 1999/74/EG, 2007/43/EG, 2008/119/EG und 2008/120/EG des Rates und zur Aufhebung der Verordnungen (EG) Nr. 854/2004 und (EG) Nr. 882/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates, der Richtlinien 89/608/EWG, 89/662/EWG, 90/425/EWG, 91/496/EEG, 96/23/EG, 96/93/EG und 97/78/EG des Rates und des Beschlusses 92/438/EWG des Rates (Verordnung über amtliche Kontrollen)
vom 15. März 2017, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 95, S. 1 vom 7.4.2017


Beschluss 2011/163/EU zur Genehmigung der von Drittländern gemäß Artikel 29 der Richtlinie 96/23/EG vorgelegten Pläne
vom 16. März 2011, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 70, S.40 vom 17.3.2011

Konsolidierte Fassung - Stand: 19.04.2016

Durchführungsbeschluss (EU) 2018/1067 zur Änderung des Beschlusses 2011/163/EU zur Genehmigung der von Drittländern gemäß Artikel 29 der Richtlinie 96/23/EG vorgelegten Pläne
vom 26. Juli 2018, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. 192, S. 36 vom 30.7.2018

Durchführungsbeschluss (EU) 2018/233 zur Änderung des Beschlusses 2011/163/EU zur Genehmigung der von Drittländern gemäß Artikel 29 der Richtlinie 96/23/EG vorgelegten Pläne
vom 15. Februar 2018, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 45, S.33 vom 17.2.2018

Durchführungsbeschluss (EU) 2016/2092 zur Änderung des Beschlusses 2011/163/EU zur Genehmigung der von Drittländern gemäß Artikel 29 der Richtlinie 96/23/EG vorgelegten Pläne
vom 28. November 2016, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 324, S.11 vom 30.11.2016


Entscheidung 2004/432/EG zur Genehmigung der von Drittländern gemäß der Richtlinie 96/23/EG vorgelegten Rückstandsüberwachungspläne
vom 29. April 2004, ABl. Nr. L 154, S. 43 vom 30.4.2004
Konsolidierte Fassung - Stand: 15.06.2010


Richtlinie 96/22/EG über das Verbot der Verwendung bestimmter Stoffe mit hormonaler bzw. thyreostatischer Wirkung und von β-Agonisten in der tierischen Erzeugung und zur Aufhebung der Richtlinien 81/602/EWG, 88/146/EWG und 88/299/EWG
vom 29. April 1996, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 125, S.3 vom 23.5.1996
Konsolidierte Fassung - Stand: 14.10.2003

Richtlinie 2008/97/EG zur Änderung der Richtlinie 96/22/EG über das Verbot der Verwendung bestimmter Stoffe mit hormonaler oder thyreostatischer Wirkung und von beta-Agonisten in der tierischen Erzeugung
vom 19. November 2008 Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 318, S.9 vom 28.11.2008


Richtlinie 86/363/EWG über die Festsetzung von Höchstgehalten an Rückständen von Schädlingsbekämpfungsmitteln auf und in Lebensmitteln tierischen Ursprungs
vom 24. Juli 1986, ABl. L 221, S. 43 vom 7.8.1986
Konsolidierte Fassung - Aktueller Stand: 14.3.2008


Entscheidung 2007/15/EG zur Genehmigung der von Bulgarien und Rumänien vorgelegten Überwachungspläne zur Feststellung von Rückständen oder Stoffen in lebenden Tieren und tierischen Erzeugnissen gemäß der Richtlinie 96/23/EG des Rates
vom 22. Dezember 2006, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 7, S.30 vom 12.1.2007

Bei Vetion.de finden Sie außerdem die Verordnung (EG) Nr. 882/2004 über amtliche Kontrollen zur Überprüfung der Einhaltung des Lebensmittel- und Futtermittelrechts sowie der Bestimmungen über Tiergesundheit und Tierschutz

Die Richtlinien 98/53/EG, 2002/26/EG, 2003/78/EG und 2005/38/EG sind durch Verordnung (EG) Nr. 401/2006 (s.u.) aufgehoben worden.

Kokzidiostatika und Histomonostatika

Verordnung (EG) Nr. 124/2009 zur Festlegung von Höchstgehalten an Kokzidiostatika und Histomonostatika, die in Lebensmitteln aufgrund unvermeidbarer Verschleppung in Futtermittel für Nichtzieltierarten vorhanden sind
vom 10. Februar 2009, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 40, S.7 vom 11.2.2009

Verordnung (EU) Nr. 610/2012 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 124/2009 zur Festlegung von Höchstgehalten an Kokzidiostatika und Histomonostatika, die in Lebensmitteln aufgrund unvermeidbarer Verschleppung in Futtermittel für Nichtzieltierarten vorhanden sind
vom 9. Juli 2012, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 178, S.1 vom 10.7.2012

Acrylamid

Verordnung (EU) 2017/2158 zur Festlegung von Minimierungsmaßnahmen und Richtwerten für die Senkung des Acrylamidgehalts in Lebensmitteln
vom 20. November 2017, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 304, S. 24 vom 21.11.2017

Empfehlung 2013/647/EU zur Untersuchung des Acrylamidgehalts von Lebensmitteln
vom 8. November 2013, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 301, S.15 vom 12.11.2013

Empfehlung 2010/307/EU zur Überwachung des Acrylamidgehalts in Lebensmitteln
vom 2. Juni 2010, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 137, S.4 vom 3.6.2010

Empfehlung 2007/331/EG zur Überwachung des Acrylamidgehalts in Lebensmitteln
vom 3. Mai 2007, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 123, S.33 vom 12.5.2007

Nitrat

Verordnung (EG) Nr. 1882/2006 zur Festlegung der Probenahmeverfahren und Analysemethoden für die amtliche Kontrolle des Nitratgehalts von bestimmten Lebensmitteln
vom 19. Dezember 2006, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 364, S.25 vom 20.12.2006

Aflatoxin

Entscheidung 2008/47/EG zur Genehmigung der Prüfungen, die die Vereinigten Staaten von Amerika vor der Ausfuhr von Erdnüssen und daraus hergestellten Erzeugnissen zur Feststellung des Aflatoxingehalts durchführen
vom 20. Dezember 2007, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 11, S.12 vom 15.1.2008

Durchführungsverordnung (EU) Nr. 884/2014 zur Festlegung besonderer Bedingungen für die Einfuhr bestimmter Futtermittel und Lebensmittel aus bestimmten Drittländern wegen des Risikos einer Aflatoxin-Kontamination und zur Aufhebung der Verordnung (EG) Nr. 1152/2009 (s.u.)
vom 13. August 2014, L 242/4 Amtsblatt der Europäischen Union vom 14.08.2014

Verordnung (EG) Nr. 1152/2009 mit Sondervorschriften für die Einfuhr bestimmter Lebensmittel aus bestimmten Drittländern wegen des Risikos einer Aflatoxin-Kontamination und zur Aufhebung der Entscheidung 2006/504/EG (s.u.)
vom 27. November 2009, Amtsblatt der Europäischen Union Nr, L 313, S.40 vom 28.11.2009

Durchführungsverordnung (EU) Nr. 274/2012 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1152/2009 mit Sondervorschriften für die Einfuhr bestimmter Lebensmittel aus bestimmten Drittländern wegen des Risikos einer Aflatoxin- Kontamination
vom 27. März 2012, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 90, S.14 vom 28.3.2012

Berichtigung der Verordnung (EG) Nr. 1152/2009 mit Sondervorschriften für die Einfuhr bestimmter Lebensmittel aus bestimmten Drittländern wegen des Risikos einer Aflatoxin-Kontamination und zur Aufhebung der Entscheidung 2006/504/EG
Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 249, S.21 vom 27.9.2011

Mykotoxine

Durchführungsverordnung (EU) 2015/949 zur Genehmigung der Prüfungen hinsichtlich bestimmter Mykotoxine, die bestimmte Drittländer vor der Ausfuhr bestimmter Lebensmittel durchführen
vom 19. Juni 2015, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 156, S.2 vom 20.06.2015

Durchführungsverordnung (EU) 2017/1269 zur Änderung der Durchführungsverordnung (EU) 2015/949 — Streichung von Erdnüssen aus den Vereinigten Staaten von Amerika aus der Liste der genehmigten Prüfungen auf Aflatoxine vor der Ausfuhr
vom 13. Juli 2017, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 183, S. 9 vom 14.7.2017

Verordnung (EG) Nr. 401/2006 zur Festlegung der Probenahmeverfahren und Analysemethoden für die amtliche Kontrolle des Mykotoxingehalts von Lebensmitteln
vom 23. Februar 2006, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 70, S.12 vom 9.3.2006

Verordnung (EU) Nr. 519/2014 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 401/2006 hinsichtlich der Probenahmeverfahren für große Partien, Gewürze und Nahrungsergänzungsmittel, der Leistungskriterien für die Bestimmung von T-2-Toxin, HT-2-Toxin und Citrinin sowie der Screening-Methoden für die Analyse
vom 16. Mai 2014, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 147, S.29 vom 17.5.2014

Berichtigung der Verordnung (EU) Nr. 519/2014 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 401/2006 hinsichtlich der Probenahmeverfahren für große Partien, Gewürze und Nahrungsergänzungsmittel, der Leistungskriterien für die Bestimmung von T-2-Toxin, HT-2-Toxin und Citrinin sowie der Screening-Methoden für die Analyse
Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 337, S.24 vom 13.12.2016

Dioxin, PCB und Furane

Empfehlung (EU) 2016/688 zur Überwachung und Kontrolle des Vorkommens von Dioxinen und PCB in Fisch und Fischereierzeugnissen aus dem Ostseeraum
vom 2. Mai 2016, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 118, S.16 vom 4.5.2016

Verordnung (EU) 2017/644 zur Festlegung der Probenahmeverfahren und Analysemethoden für die Kontrolle der Gehalte an Dioxinen, dioxinähnlichen PCB und nicht dioxinähnlichen PCB in bestimmten Lebensmitteln sowie zur Aufhebung der Verordnung (EU) Nr. 589/2014 (s.u.)
vom 5. April 2017, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 92, S. 9 vom 6.4.2017

Verordnung (EU) Nr. 589/2014 zur Festlegung der Probenahmeverfahren und Analysemethoden für die Kontrolle der Gehalte an Dioxinen, dioxinähnlichen PCB und nicht dioxinähnlichen PCB in bestimmten Lebensmitteln sowie zur Aufhebung der Verordnung (EU) Nr. 252/2012
vom 2. Juni 2014, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 164, S.18 vom 03.06.2014

Empfehlung 2013/711/EU zur Reduzierung des Anteils von Dioxinen, Furanen und PCB in Futtermitteln und Lebensmitteln
vom 3. Dezember 2013, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 323, S.37 vom 4.12.2013

Empfehlung 2014/663/EU zur Änderung des Anhangs der Empfehlung 2013/711/EU zur Reduzierung des Anteils von Dioxinen, Furanen und PCB in Futtermitteln und Lebensmitteln
vom 11. September 2014, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 272, S.17 vom 13.9.2014

Empfehlung 2011/516/EU zur Reduzierung des Anteils von Dioxinen, Furanen und PCB in Futtermitteln und Lebensmitteln
vom 23. August 2011, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 218, S.23 vom 24.8.2011

Berichtigung der Empfehlung 2011/516/EU zur Reduzierung des Anteils von Dioxinen, Furanen und PCB in Futtermitteln und Lebensmitteln
Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 277, S.36 vom 22.10.2011

Empfehlung der EFTA-Überwachungsbehörde Nr. 144/06/KOL zur Reduzierung des Anteils von Dioxinen, Furanen und PCB in Futtermitteln und Lebensmitteln
vom 11. Mai 2006, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 366, S.93 vom 21.12.2006

Empfehlung 2006/88/EG zur Reduzierung des Anteils von Dioxinen, Furanen und PCB in Futtermitteln und Lebensmitteln
vom 6. Februar 2006, Amtsblatt der Europäischen Union Nr.L 42, S.26 vom 14.2.2006

Empfehlung der EFTA-Überwachungsbehörde Nr. 119/07/KOL für das Monitoring der Hintergrundbelastung von Lebensmitteln mit Dioxinen, dioxinähnlichen PCB und nicht dioxinähnlichen PCB
vom 16. April 2007, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 275, S.65 vom 16.10.2008

Verordnung (EU) Nr. 252/2012 zur Festlegung der Probenahmeverfahren und Analysemethoden für die amtliche Kontrolle der Gehalte an Dioxinen, dioxinähnlichen PCB und nicht dioxinähnlichen PCB in bestimmten Lebensmitteln sowie zur Aufhebung der Verordnung (EG) Nr. 1883/2006 (s.u.)
vom 21. März 2012, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 84, S.1 vom 23.3.2012

Empfehlung 2007/196/EG über ein Monitoring zum Vorkommen von Furan in Lebensmitteln
vom 28. März 2007, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 88, S.56 vom 29.3.2007

Verordnung (EG) Nr. 1883/2006 zur Festlegung der Probenahmeverfahren und Analysemethoden für die amtliche Kontrolle der Gehalte von Dioxinen und dioxinähnlichen PCB in bestimmten Lebensmitteln
vom 19. Dezember 2006, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 364, S.32 vom 20.12.2006

Empfehlung 2006/794/EG für das Monitoring der Hintergrundbelastung von Lebensmitteln mit Dioxinen, dioxinähnlichen PCB und nicht dioxinähnlichen PCB
vom 16. November 2006, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 322, S.24 vom 22.11.2006

Richtlinie 2002/70/EG zur Festlegung von Anforderungen an die Bestimmung der Gehalte an Dioxinen und dioxinähnlichen PCB in Futtermitteln
vom 26. Juli 2002, Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften Nr. L 209, S.15 vom 6.8.2002
Konsolidierte Fassung - Stand: 18.02.2005

Empfehlung 2004/704/EG zur Überwachung der natürlichen Belastung von Futtermitteln mit Dioxinen und dioxinähnlichen PCB
vom 11. Oktober 2004, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 321, S. 38 vom 22.10.2004

Pestizide

Durchführungsverordnung (EU) 2018/555 über ein mehrjähriges koordiniertes Kontrollprogramm der Union für 2019, 2020 und 2021 zur Gewährleistung der Einhaltung der Höchstgehalte an Pestizidrückständen und zur Bewertung der Verbraucherexposition gegenüber Pestizidrückständen in und auf Lebensmitteln pflanzlichen und tierischen Ursprungs
vom 9. April 2018, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 92, S. 6 vom 10.4.2018

Durchführungsverordnung (EU) 2017/660 über ein mehrjähriges koordiniertes Kontrollprogramm der Union für 2018, 2019 und 2020 zur Gewährleistung der Einhaltung der Höchstgehalte an Pestizidrückständen und zur Bewertung der Verbraucherexposition gegenüber Pestizidrückständen in und auf Lebensmitteln pflanzlichen und tierischen Ursprungs
vom 6. April 2017, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 94, S. 12 vom 7.4.2017

Durchführungsverordnung (EU) 2016/662 über ein mehrjähriges koordiniertes Kontrollprogramm der Union für 2017, 2018 und 2019 zur Gewährleistung der Einhaltung der Höchstgehalte an Pestizidrückständen und zur Bewertung der Verbraucherexposition gegenüber Pestizidrückständen in und auf Lebensmitteln pflanzlichen und tierischen Ursprungs
vom 1. April 2016, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 115, S.2 vom 29.4.2016

Durchführungsverordnung (EU) 2015/595 über ein mehrjähriges koordiniertes Kontrollprogramm der Union für 2016, 2017 und 2018 zur Gewährleistung der Einhaltung der Höchstgehalte an Pestizidrückständen und zur Bewertung der Verbraucherexposition gegenüber Pestizidrückständen in und auf Lebensmitteln pflanzlichen und tierischen Ursprungs
vom 15. April 2015, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 99, S.7 vom 16.4.2015

Durchführungsverordnung (EU) Nr. 400/2014 über ein mehrjähriges koordiniertes Kontrollprogramm der Union für 2015, 2016 und 2017 zur Gewährleistung der Einhaltung der Höchstgehalte an Pestizidrückständen und zur Bewertung der Verbraucherexposition gegenüber Pestizidrückständen in und auf Lebensmitteln pflanzlichen und tierischen Ursprungs
vom 22. April 2014, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 119, S.44 vom 23.04.2014

Durchführungsverordnung (EU) Nr. 1274/2011 über ein mehrjähriges koordiniertes Kontrollprogramm der Union für 2012, 2013 und 2014 zur Gewährleistung der Einhaltung der Höchstgehalte an Pestizidrückständen und zur Bewertung der Verbraucherexposition gegenüber Pestizidrückständen in und auf Lebensmitteln pflanzlichen und tierischen Ursprungs
vom 7. Dezember 2011, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 325, S.24 vom 8.12.2011

Verordnung (EU) Nr. 915/2010 über ein mehrjähriges koordiniertes Kontrollprogramm der Union für 2011, 2012 und 2013 zur Gewährleistung der Einhaltung der Höchstgehalte an Pestizidrückständen in oder auf Lebensmitteln pflanzlichen und tierischen Ursprungs und zur Bewertung der Verbraucherexposition
vom 12. Oktober 2010, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 269, S.8 vom 13.10.2010

Verordnung (EG) Nr. 901/2009 über ein mehrjähriges koordiniertes Kontrollprogramm der Gemeinschaft für 2010, 2011 und 2012 zur Gewährleistung der Einhaltung der Höchstgehalte an Pestizidrückständen in oder auf Lebensmitteln pflanzlichen und tierischen Ursprungs und zur Bewertung der Verbraucherexposition
vom 28. September 2009, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 256, S.14 vom 29.9.2009

Verordnung (EG) Nr. 1213/2008 über ein mehrjähriges koordiniertes Kontrollprogramm der Gemeinschaft für 2009, 2010 und 2011 zur Gewährleistung der Einhaltung der Höchstgehalte an Pestizidrückständen in oder auf Lebensmitteln pflanzlichen und tierischen Ursprungs und zur Bewertung der Verbraucherexposition
vom 5. Dezember 2008, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 328, S.9 vom 6.12.2008


Durchführungsverordnung (EU) Nr. 788/2012 über ein mehrjähriges koordiniertes Kontrollprogramm der Union für 2013, 2014 und 2015 zur Gewährleistung der Einhaltung der Höchstgehalte an Pestizidrückständen und zur Bewertung der Verbraucherexposition gegenüber Pestizidrückständen in und auf Lebensmitteln pflanzlichen und tierischen Ursprungs
vom 31. August 2012, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 235, S.8 vom 1.9.2012

Durchführungsverordnung (EU) Nr. 480/2013 zur Änderung der Durchführungsverordnung (EU) Nr. 788/2012 in Bezug auf den Zeitraum, in dem die Untersuchung auf bestimmte Pestizide auf freiwilliger Basis durchgeführt wird
vom 24. Mai 2013, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 139, S.4 vom 25.5.2013

Berichtigung der Durchführungsverordnung (EU) Nr. 788/2012 über ein mehrjähriges koordiniertes Kontrollprogramm der Union für 2013, 2014 und 2015 zur Gewährleistung der Einhaltung der Höchstgehalte an Pestizidrückständen und zur Bewertung der Verbraucherexposition gegenüber Pestizidrückständen in und auf Lebensmitteln pflanzlichen und tierischen Ursprungs
Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 277, S.11 vom 11.10.2012

Verordnung (EU) Nr. 481/2013 zur Anpassung der Durchführungsverordnung (EU) Nr. 788/2012 in Bezug auf die Zahl der Proben der Pestizid-/Produkt-Kombinationen, die Kroatien entnehmen und analysieren muss
vom 24. Mai 2013, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 139, S.5 vom 25.5.2013


Verordnug 2005/396/EG über Höchstgehalte an Pestizidrückständen in oder auf Lebens- und Futtermitteln pflanzlichen und tierischen Ursprungs und zur Änderung der Richtlinie 91/414/EWG
vom 23. Februar 2005, Amtsblatt der Europäischen Union L 70, S.1 vom 16.3.2005
Konsolidierte Fassung - Stand: 03.11.2017

Letzte Änderungen:
Verordnug (EU) 2018/1516 zur Änderung der Anhänge II und III der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 hinsichtlich der Höchstgehalte an Rückständen von Penoxsulam, Triflumizol und Triflumuron in oder auf bestimmten Erzeugnissen
vom 10. Oktober 2018, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 256, S. 45 vom 12.10.2018

Verordnug (EU) 2018/1515 zur Änderung der Anhänge III und V der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 hinsichtlich der Höchstgehalte an Rückständen von Diphenylamin und Oxadixyl in oder auf bestimmten Erzeugnissen
vom 10. Oktober 2018, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 256, S. 45 vom 12.10.2018

Verordnug (EU) 2018/1514 zur Änderung der Anhänge II, III und IV der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 hinsichtlich der Rückstandshöchstgehalte von Abamectin, Acibenzolar-S-methyl, Clopyralid, Emamectin, Fenhexamid, Fenpyrazamin, Fluazifop-P, Isofetamid, Pasteuria nishizawa Pn1, Talkum E 553b und Tebuconazol in oder auf bestimmten Erzeugnissen
vom 10. Oktober 2018, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 256, S. 45 vom 12.10.2018

Verordnug (EU) 2018/1049 zur Änderung des Anhangs I der Verordnung (EG) Nr. 396/2005
vom 25. Juli 2018, mtsblatt der Europäischen Union Nr. L 189, S. 9 vom 26.7.2018

Verordnug (EU) 2018/960 zur Änderung der Anhänge II und III der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 hinsichtlich der Höchstgehalte an Rückständen von Lambda Cyhalothrin in oder auf bestimmten Erzeugnissen
vom 5. Juli 2018, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. 169, S. 27 vom 6.7.2018

Verordnug (EU) 2018/832 zur Änderung der Anhänge II, III und V der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 hinsichtlich der Höchstgehalte an Rückständen von Cyantraniliprol, Cymoxanil, Deltamethrin, Difenoconazol, Fenamidon, Flubendiamid, Fluopicolid, Folpet, Fosetyl, Mandestrobin, Mepiquat, Metazachlor, Propamocarb, Propargit, Pyrimethanil, Sulfoxaflor und Trifloxystrobin in oder auf bestimmten Erzeugnissen
vom 5. Juni 2018, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 140, S. 38 vom 6.6.2018

Berichtigung der Verordnung (EU) 2018/832 zur Änderung der Anhänge II, III und V der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 hinsichtlich der Höchstgehalte an Rückständen von Cyantraniliprol, Cymoxanil, Deltamethrin, Difenoconazol, Fenamidon, Flubendiamid, Fluopicolid, Folpet, Fosetyl, Mandestrobin, Mepiquat, Metazachlor, Propamocarb, Propargit, Pyrimethanil, Sulfoxaflor und Trifloxystrobin in oder auf bestimmten Erzeugnissen
Amtsblatt der Europäischen Union Nr.L 247, S. 9 vom 3.10.2018

Verordnug (EU) 2018/687 zur Änderung der Anhänge II und III der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 über Höchstgehalte an Rückständen von Acibenzolar-S-methyl, Benzovindiflupyr, Bifenthrin, Bixafen, Chlorantraniliprol, Deltamethrin, Flonicamid, Fluazifop-P, Isofetamid, Metrafenon, Pendimethalin und Teflubenzuronin in oder auf bestimmten Erzeugnissen
vom 3. Mai 2018, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 121, S. 63 vom 16.5.2018

Verordnug (EU) 2018/686 zur Änderung der Anhänge II und III der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 hinsichtlich der Höchstgehalte an Rückständen von Chlorpyrifos, Chlorpyrifos-methyl und Triclopyr in oder auf bestimmten Erzeugnissen
vom 3. Mai 2018, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 121, S. 30 vom 16.5.2018

Verordnug (EU) 2018/685 zur Änderung der Anhänge II, III und IV der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 hinsichtlich der Höchstgehalte an Rückständen von Abamectin, Bier, Fluopyram, Fluxapyroxad, Maleinsäurehydrazid, Senfsaatpulver und Tefluthrin in oder auf bestimmten Erzeugnissen
vom 3. Mai 2018, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 121, S. 1 vom 16.5.2018

Verordnung (EU) 2018/62 zur Ersetzung des Anhangs I der Verordnung (EG) Nr. 396/2005
vom 17. Januar 2018, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 18, S.1 vom 23.1.2018

Verordnung (EU) 2018/78 zur Änderung der Anhänge II und III der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 hinsichtlich der Höchstgehalte an Rückständen von 2-Phenylphenol, Bensulfuron-methyl, Dimethachlor und Lufenuron in oder auf bestimmten Erzeugnissen
vom 16. Januar 2018, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 14, S.6 vom 19.1.2018

Verordnung (EU) 2018/73 zur Änderung der Anhänge II und III der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 im Hinblick auf Höchstgehalte an Rückständen von Quecksilberverbindungen in oder auf bestimmten Erzeugnissen
vom 16. Januar 2018, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 13, S.8 vom 18.1.2018

Verordnung (EU) 2018/70 zur Änderung der Anhänge II, III und IV der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 hinsichtlich der Höchstgehalte an Rückständen von Ametoctradin, Chlorpyrifos-methyl, Cyproconazol, Difenoconazol, Fluazinam, Flutriafol, Prohexadion und Natriumchlorid in oder auf bestimmten Erzeugnissen
vom 16. Januar 2018, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 12, S.24 vom 17.1.2018

Verordnung (EU) 2017/625 über amtliche Kontrollen und andere amtliche Tätigkeiten zur Gewährleistung der Anwendung des Lebens- und Futtermittelrechts und der Vorschriften über Tiergesundheit und Tierschutz, Pflanzengesundheit und Pflanzenschutzmittel, zur Änderung der Verordnungen (EG) Nr. 999/2001, (EG) Nr. 396/2005, (EG) Nr. 1069/2009, (EG) Nr. 1107/2009, (EU) Nr. 1151/2012, (EU) Nr. 652/2014, (EU) 2016/429 und (EU) 2016/2031 des Europäischen Parlaments und des Rates, der Verordnungen (EG) Nr. 1/2005 und (EG) Nr. 1099/2009 des Rates sowie der Richtlinien 98/58/EG, 1999/74/EG, 2007/43/EG, 2008/119/EG und 2008/120/EG des Rates und zur Aufhebung der Verordnungen (EG) Nr. 854/2004 und (EG) Nr. 882/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates, der Richtlinien 89/608/EWG, 89/662/EWG, 90/425/EWG, 91/496/EEG, 96/23/EG, 96/93/EG und 97/78/EG des Rates und des Beschlusses 92/438/EWG des Rates (Verordnung über amtliche Kontrollen)
vom 15. März 2017, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 95, S. 1 vom 7.4.2017

Berichtigung der Verordnung (EU) 2017/625 über amtliche Kontrollen und andere amtliche Tätigkeiten zur Gewährleistung der Anwendung des Lebens- und Futtermittelrechts und der Vorschriften über Tiergesundheit und Tierschutz, Pflanzengesundheit und Pflanzenschutzmittel, zur Änderung der Verordnungen (EG) Nr. 999/2001, (EG) Nr. 396/2005, (EG) Nr. 1069/2009, (EG) Nr. 1107/2009, (EU) Nr. 1151/2012, (EU) Nr. 652/2014, (EU) 2016/429 und (EU) 2016/2031 des Europäischen Parlaments und des Rates, der Verordnungen (EG) Nr. 1/2005 und (EG) Nr. 1099/2009 des Rates sowie der Richtlinien 98/58/EG, 1999/74/EG, 2007/43/EG, 2008/119/EG und 2008/120/EG des Rates und zur Aufhebung der Verordnungen (EG) Nr. 854/2004 und (EG) Nr. 882/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates, der Richtlinien 89/608/EWG, 89/662/EWG, 90/425/EWG, 91/496/EEG, 96/23/EG, 96/93/EG und 97/78/EG des Rates und des Beschlusses 92/438/EWG des Rates (Verordnung über amtliche Kontrollen)
vom 15. März 2017, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 137, S. 40 vom 24.5.2017

Verordnug (EU) 2017/1164 zur Änderung der Anhänge II und III der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 hinsichtlich der Höchstgehalte an Rückständen von Acrinathrin, Metalaxyl und Thiabendazol in oder auf bestimmten Erzeugnissen
vom 22. Juni 2017, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 170, S.3 vom 1.7.2017

Verordnung (EU) 2017/1135 zur Änderung der Anhänge II und III der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 hinsichtlich der Höchstgehalte an Rückständen von Dimethoat und Omethoat in oder auf bestimmten Erzeugnissen
vom 23. Juni 2017, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 164, S. 28 vom 27.06.2017

Verordnung (EU) 2017/978 zur Änderung der Anhänge II, III und V der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 hinsichtlich der Höchstgehalte an Rückständen von Fluopyram, Hexachlorcyclohexan (HCH), Alpha-Isomer, Hexachlorcyclohexan (HCH), Beta-Isomer, Hexachlorcyclohexan (HCH), Summe der Isomere außer dem Gamma-Isomer, Lindan (Hexachlorcyclohexan (HCH), Gamma-Isomer), Nikotin und Profenofos in oder auf bestimmten Erzeugnissen
vom 9. Juni 2017, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 151 S. 1 vom 14.06.2017

Berichtigung der Verordnung (EU) 2017/978 zur Änderung der Anhänge II, III und V der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 hinsichtlich der Höchstgehalte an Rückständen von Fluopyram, Hexachlorcyclohexan (HCH), Alpha-Isomer, Hexachlorcyclohexan (HCH), Beta-Isomer, Hexachlorcyclohexan (HCH), Summe der Isomere außer dem Gamma-Isomer, Lindan (Hexachlorcyclohexan (HCH), Gamma-Isomer), Nikotin und Profenofos in oder auf bestimmten Erzeugnissen
Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 11, S.7 vom 16.1.2018

Radioaktivität

Verordnung (Euratom) 2016/52 zur Festlegung von Höchstwerten an Radioaktivität in Lebens- und Futtermitteln im Falle eines nuklearen Unfalls oder eines anderen radiologischen Notfalls und zur Aufhebung der Verordnung (Euratom) Nr. 3954/87 und der Verordnungen (Euratom) Nr. 944/89 und (Euratom) Nr. 770/90
vom 15. Januar 2016, Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 13, S.2 vom 20.1.2016