Adspektion...
      Palpation...
         Information!
Vetion.de - Homepage
Sitemap Kontakt Impressum Mediadaten / Preisliste Newsletter abonnieren Tierärzteverzeichnis Vetion.de - Homepage
Aktuelles
Fachinformationen
Fokusthemen
Haustiere in Ferien
Einführung
Inhalte
Urlaubsplanung ...
Die Daheimgebli...
Reiseziel und T...
Reisevorbereitu...
Reisegepäck (Fu...
Auf der Reise (...
Im Urlaub (Eing...
Checkliste - Ur...
Reisekrankheiten
Einreisebestimm...
Publikationen
Tierhalterinfos
Gesetze
Links
News
Quiz
Bilder
Medien
Tierarten Spezial
Video u. Audio
Recht & Steuern
Externe Publikationen
Tierhalterinfos
Buchrezensionen
Industrie - News
Tierärztebereich
eLearning
Adressen & Links
Gesetze
Spaß & Spiel
Lexikon
Jobs & Kleinanzeigen
Vetiosus
Shop
MyVetlearn.de
Buiatrik.de
Vets4vieh.de
Tierhalter-Wissen.de
TFA-Fortbildung.de
Beruftierarzt.de
ÖkoVet
Haftungsausschluss
Follow vetionde on Twitter
Haustiere in der Ferienzeit  

Junger Hund freut sich über sein Spielzeug

Die schönste Zeit des Jahres steht vor der Tür - die Ferienzeit. Da stellt sich für viele verantwortungsbewusste Tierhalter die Frage, wie Ihre geliebten Vierbeiner die Ferien verbringen werden? Können sie mit in den Urlaub fahren oder bleiben sie besser zu Hause in ihrer gewohnten Umgebung? Wer sein Haustier mit in den Urlaub nehmen möchte, muss seine Reise gründlich vorbereiten, um keine bösen Überraschungen zu erleben.



Umfangreiche Hilfe bei der rechtzeitigen Planung und Vorbereitung der Ferienzeit als Tierhalter bietet Ihnen dieses Fokusthema "Haustiere in der Ferienzeit" von Vetion.de.

Vor dem Urlaub sollten Sie unbedingt die Frage klären, ob Ihr Haustier überhaupt reisefähig ist. Der sehr menschenbezogene Hund ist sicherlich besser als Reisebegleiter geeignet als die relativ ortsgebundene Katze. Heimtiere und Vögel bleiben in jedem Fall besser zu Hause.

Kann Ihr Haustier mit in den Urlaub fahren, sollten Sie bereits bei der Auswahl des Urlaubsortes und der Unterkunft, die Ansprüche Ihres Tieres beachten. Denken Sie außerdem daran sich zu erkundigen, ob in der gebuchten Unterkunft Tiere gestattet oder besser noch erwünscht sind. Auch die sehr unterschiedlichen Einreisebestimmungen der verschiedenen Urlaubsländer sind zu berücksichtigen. Impfungen und Wurmkuren müssen rechtzeitig vorher durchgeführt werden. Manche Länder fordern sogar einen Besuch beim Amtstierarzt. In einigen Ländern besteht zusätzlich eine Maulkorbpflicht, worauf Sie Ihren Hund rechtzeitig vorbereiten sollten.

Soweit Fahrten mit der Bahn, dem Flugzeug bzw. dem Schiff geplant sind, ist es ratsam, sich über die Beförderungsbestimmungen zu informieren. Manche Fluggesellschaften gestatten die Beförderung von Hunden nur in Transportboxen, an die die Tiere besser vorher gewöhnt werden. In Ihrem Gepäck sollte neben Futter-, Trinknapf und Hundedecke eine Reiseapotheke für den Hund nicht fehlen. Auch kurz vor und während der Reise sind einige Dinge zu beachten, damit sich Ihr Hund möglichst wohl fühlt.

Am Urlaubsort sollten Sie Ihrem Hund eine Eingewöhnungsphase gönnen und einige Verhaltensregeln beachten. Eine Kennzeichnung des Tieres und Kenntnisse über eine mögliche 1. Hilfe im Notfall ist ebenso empfehlenswert. Einige vorbeugende Maßnahmen helfen außerdem, die Infektion mit einer der zahlreichen Reisekrankheiten zu vermeiden.

Wenn Ihr Haustier zu Hause bleiben muss, sollten sie sich rechtzeitig um eine professionelle und möglichst auf Ihr Tier abgestimmte Betreuung kümmern. Bedenken Sie, dass auch hierfür häufig vorbeugende Maßnahmen, wie Impfungen, notwendig sind.

Zu all diesen Themen finden Sie wertvolle Informationen in diesem Fokusthema "Haustiere in der Ferienzeit" von Vetion.de.

Erstellt von Dr. Barbara Gooß für Vetion.de



   
Fokusthema bewerten
Wie bewerten Sie das Fokusthema nach Schulnoten auf einer Skala von 1 - 5 ?
1 2 3 4 5
zurück  
nach oben nach oben